210940

Microsoft plant Dual-Plattform-Strategie bei Windows Mobile

Das taiwanische Branchenportal Digitimes bringt etwas Licht in den Nebel aus Gerüchten und Spekulationen zu Windows Mobile 6.5 und Windows Mobile 7. Wie die Online-Zeitung berichtet, wird Microsoft in Zukunft eine Dual-Plattform-Strategie verfolgen. Sie präzisiert darüber hinaus den offiziellen Starttermin von Windows Mobile 6.5 auf den 1. Oktober 2009.

Das Betriebssystem soll im Februar 2010 allerdings nicht wie vermutet von Windows Mobile 7 abgelöst werden, sondern von einer weiterentwickelten, für Touchscreens optimierten Version von Windows Mobile 6.5. Es könnte sich dabei um die verschiedenen Build-Varianten handeln, die in den letzten Wochen in mehreren Entwickler-Foren veröffentlicht wurden. Sie sorgten für Verwirrung und Spekulationen, weil der Software-Konzern bereits im Mai die Fertigstellung seiner neuen Handy-Firmware bestätigte.

Windows Mobile 7 soll erst im vierten Quartal 2010 herauskommen, schreibt Digitimes. Es wird Windows Mobile 6.5 jedoch nicht ersetzen. Vielmehr plant Microsoft, den Preis der 6.5er-Version zu senken und es als Konkurrent zu Android für Mittelklasse-Smartphones auf dem Markt zu platzieren. Windows Mobile 7 wird auf High-End-Geräten mit Multitouch und 3D-Grafik dem iPhone Konkurrenz machen.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
210940