9742

Digitalrecorder ändern Sehverhalten

Im Gegensatz zum guten alten Bandrekorder, von dem selbst technisch Gewiefte auf Partys gerne eingestehen, dass sie ihn nicht wirklich programmieren könnten, scheint die digitale Variante das Fernsehverhalten der Zuschauer tatsächlich deutlich zu verändern.

Das Jahr des TimeShiftens hat begonnen: Fachleute waren sich auf einer Tagung in München kürzlich einig darüber, dass das zeitversetzte Fernsehen eine der wichtigsten Nutzungsarten von Digitalrecordern ist.

Werbeblöcke werden bei der Wiedergabe gern übersprungen – aber längst nicht alle. Das Sehverhalten der Zuschauer ändert sich, und damit auch die Art der Werbebotschaften, die uns künftig ins Haus stehen.

Mehr über die Folgen der Digitalrecorder können Sie bei unserer Schwesterpublikation Digital World nachlesen.

Neu am Kiosk: Digital.World 1/05 (PC-WELT Online, 03.01.2005)

0 Kommentare zu diesem Artikel
9742