189000

Digitalkamera mit Drehdisplay

16.09.2005 | 10:49 Uhr |

Sony bringt eine Digitalkamera im Stil eines Camcorders auf den Markt.

Bei der Cybershot M2 (5,1 Megapixel, optisches 3-fach-Zoom) von Sony waren die hauseigenen Designer mal wieder besonders kreativ. Denn das 2,5-Zoll-Display der Kamera lässt sich nicht einfach nur aufklappen. Es dreht sich vielmehr um 90 Grad zur Seite weg, wie bei Camcordern üblich.

Und das ist nicht alles, was das Gerät mit digitalen Videokameras gemeinsam hat: Die M2 ist mit einer speziellen Funktion namens "Hybrid Recording" ausgestattet, in der die Kamera die fünf Sekunden vor und die drei Sekunden nach einer Aufnahme als Mpeg-4-Videoclip festhält. Des Weiteren hat der Anwender die Möglichkeit, bis zu 1100 VGA-Bilder im so genannten "Pocket Album" abzulegen und mittels integrierter Bearbeitungsoptionen optisch und musikalisch aufzubereiten.

Damit auch genügend Kapazität zur Verfügung steht, ist die M2 mit 57 MB internem Speicher ausgestattet. Weitere 6 MB stehen für Hintergrundmusik bereit. Die USB-2.0-Kamera ist mit Zeiss-Objektiv und Docking-Station ausgestattet. Sie kostet rund 550 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
189000