205732

Digitaler Entertainer Marke Grundig

Grundig startet mit einem multifunktionellen, mobilen Media Player ins Frühjahr, der Videos und Musik abspielt, Radio empfängt, Bilder anzeigt als Diktiergerät fungiert.

Mit dem MPixx 2000 Personal Media Player bringt Grundig ein Abspielgerät für Video-, Musik- und Bilddateien in den Handel, das komplett in Deutschland entwickelt wurde. Das Designerstück besitzt ein 1,8 Zoll großes TFT-Display, das 65.000 Farben darstellen kann. Damit lassen sich u.a. DVD- und MP4-Filme ansehen - selbst die Formate Quicktime und Realplayer werden anstandslos abgespielt. Neben den gängigen Audio-Formaten, wie z.B. MP3 und WMA, unterstützt der Media Player auch die digitale Rechteverwaltung (WMA-DRM 9/ 10) um übers Internet gekaufte, kopiergeschützte Musikstücke abspielen zu können. Auch MP3-Tags kann der Mpixx 2000 auslesen. Der Datenaustausch erfolgt über die USB-2.0-Schnittstelle, die Musikauswahl über Ordner-Navigation.

Darüber hinaus hat der Hersteller für den mobilen Radioempfang gleich noch einen FM-Tuner eingebaut. Das Radio kann 20 Sender speichern. Aufnahmen von Radiosendungen oder Mitschnitte über das integrierte Mikrofon werden als WAV-Datei auf dem Flash-Speicher abgelegt. Für Bilder steht ein Diashow-Modus parat. Dem Nutzer stehen 4 verschieden gestalteten Benutzeroberflächen zur Auswahl. Zur leichten Lesbarkeit kommt in den Menüs die Schriftart „DIN-bold“ zum Einsatz, die von Verkehrszeichen her bekannt ist. Der Lithium-Polymer-Akku soll über 20 Stunden durchhalten. Der MPixx 2001 mit 1 GB Speicher soll rund 80 Euro kosten, die 2-GB-Version MPixx 2002 90 Euro. Sie sollen im April komplett mit USB-Ladegerät in die Läden kommen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
205732