191246

Digitale Sofortbildkamera

26.07.2000 | 21:07 Uhr |

Der US-Fotoriese Polaroid will in Kooperation mit dem japanischen Kamerahersteller Olympus eine Digitalkamera mit Sofortbildfunktion auf den Markt bringen. Informationen der Associated Press zufolge soll die Kamera C-211 Zoom heißen und ab Herbst für rund 800 US-Dollar erhältlich sein.

Der US-Fotoriese Polaroid will in Kooperation mit dem japanischen Kamerahersteller Olympus eine Digitalkamera mit Sofortbildfunktion auf den Markt bringen. Informationen der Associated Press zufolge soll die Kamera C-211 Zoom heißen und ab Herbst für rund 800 US-Dollar erhältlich sein.

Mit der neuen Kamera sollen Digitalbilder nicht nur auf Disketten oder sonstigen Datenträgern gespeichert, sondern bei Einsatz einer Sofortbildkartusche auch direkt ausgedruckt werden können. Die C-211 Zoom soll mit einer optischen und einer digitalen Linse ausgestattet sein. Im kommenden Jahr soll auch eine günstigere Version der Kamera für den Massenmarkt erhältlich sein.

Digital-Kameras von Polaroid zählen mittlerweile weltweit zu den beliebtesten Kameras dieses Typs. Dem AP-Bericht zufolge sind gegenwärtig unter den zehn meistverkauften Digi-Cams vier von Polaroid. Im vergangenen Jahr hatte der Hersteller fast 500.000 Exemplare abgesetzt.

Die neue Kamera unterstützt Polaroids traditionelle Filmbasis, die zusehends unter Beschuss gerät, erklärte Benjamin Reitzes, Analyst bei PaineWebber. Der Verkauf von Sofortbildkameras macht nach wie vor das Hauptgeschäft des Unternehmens aus.

Die Kooperation mit Olympus für die C-211 soll vor allem der schnelleren Produktentwicklung dienen und das Risiko für das US-Unternehmen minimieren. Polaroid hat für Herbst auch einen mobilen Drucker für Sofortbilder angekündigt. Dieses Gerät soll mit allen gängigen Digitalkameras kompatibel sein. (PC-WELT, 26.07.2000, jas)

0 Kommentare zu diesem Artikel
191246