204026

Digitale SLR-Kamera mit vielen Extras

22.09.2006 | 12:00 Uhr |

Samsung präsentiert zur Photokina eine digitale Spiegelreflexkamera mit einem Bildsensor, der dem Fotografen satte 10 Megapixel bietet.

Zur Weltmesse des Bildes präsentiert Samsung mit der GX10 seine inzwischen dritte digitale Spiegelreflexkamera. Der CCD-Sensor im APS-C-Format (23,5 x 15,7 mm) bietet dem Fotografen 10,2 Megapixel. Neben JPEG-Bilder lassen sich Fotos auch als RAW-Dateien (DNG-Format von Adobe) speichern. Für die Action- und Sportfotografie ist der elektronisch gesteuerte Schlitzverschluss geeignet, der Belichtungszeiten bis zur 1/4.000 Sekunde und eine schnelle Blitzsynchronzeit von 1/180 Sekunde realisieren soll. Ein neues Merkmal der GX10 ist zudem die optische Bildstabilisierung OPS (Optical Picture Stabilisation). Der neu entwickelte Pentaprismensucher mit einer Vergrößerung von 0,95fach und einer Bildfeldabdeckung von 95 Prozent ist sehr hell und groß und bietet mit seiner Natural-Bright-Mattscheibe laut Hersteller das perfekte Werkzeug für die zielgenaue manuelle Fokussierung.

Ein weiteres Informationszentrum ist das LC-Statusdisplay auf der Kamera-Oberseite, das den Fotografen auf einen Blick über die wichtigsten Aufnahmeparameter in Kenntnis setzt. Für die Bildkontrolle nach der Aufnahme dient der 2,5-Zoll-TFT-Monitor mit einer Auflösung von 210.000 Bildpunkten. Das Empfindlichkeitsspektrum reicht von ISO 100 bis ISO 1.600 und kann automatisch oder manuell gesteuert werden. Ein weiteres Highlight ist, dass bei der Bildwiedergabe der Fotograf seine Bilder auf vielfältige Weise direkt in der Kamera bearbeiten kann. So ist es möglich beispielsweise die Helligkeit zu korrigieren, die Aufnahmen zu drehen oder mit Digitalfiltern zu versehen. Die Samsung GX10 soll für rund 1.000 Euro im Fachhandel angeboten werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
204026