248393

Digitale Bibliothek: Neue Titel erschienen

10.07.2001 | 15:40 Uhr |

In der Reihe Digitale Bibliothek sind mit den Bänden 43 "Lexikon der Kunst" und 53 "Illustrierte Geschichte der Medizin" weitere Nachschlagewerke erschienen. Das "Lexikon der Kunst" gilt als umfassendste und aktuellste Enzyklopädie zur Kunst in deutscher Sprache. 300.000 Jahre Medizingeschichte lassen sich mit Band 53 der Digitalen Bibliothek aufarbeiten.

In der Reihe Digitale Bibliothek sind mit den Bänden 43 "Lexikon der Kunst" und 53 "Illustrierte Geschichte der Medizin" weitere Nachschlagewerke erschienen.

Das "Lexikon der Kunst" gilt als umfassendste und aktuellste Enzyklopädie zur Kunst in deutscher Sprache. 17.000 Artikel dokumentieren den Stand der internationalen Forschung. Das Lexikon liefert einen Überblick über die Kunst aller Ländern und Zeiten von der Steinzeit bis in die Gegenwart und soll detaillierte Informationen zum Umgang und Einsatz von Materialien und Methoden in allen Sparten liefern. Das "Lexikon der Kunst" wird noch bis zum 30. August 2001 für 198 Mark angeboten. Danach kostet es 249 Mark.

300.000 Jahre Medizingeschichte lassen sich mit Band 53 der Digitalen Bibliothek aufarbeiten. Empfängnisverhütung im antiken Griechenland ist in der "Illustrierten Geschichte der Medizin" ebenso ein Thema wie der Einsatz von Haschisch als Heilmittel in früheren Kulturen oder Maßnahmen gegen Maul- und Klauenseuche in den vergangenen Jahrhunderten.

Das Nachschlagewerk beschäftigt sich mit der Humanmedizin ebenso wie mit der Veterinär- und Zahnmedizin und enthält dazu rund 4000 meist farbige Abbildungen. Die "Illustrierte Geschichte der Medizin" kostet 99 Mark.

Beide CDs laufen unter Windows 95/98/ME, NT 4 und 2000 ( Directmedia Tel. 030/7890460)

Erste digitale Keilschrift-Bibliothek im Internet (PC-WELT Online, 26.06.2001)

Gratis-Wissensfundus in Gefahr? (PC-WELT Online, 20.11.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
248393