204606

Digicam in Kreditkartengröße

Die Cyber-shot T7 ist die neue Digitalkamera von Sony. Sie ist mit einer Höhe von 60 Millimetern extrem flach.

Die Neue aus der Cyber-shot T-Designserie wiegt inklusive Akku 125 Gramm und misst 91,7 mm in der Breite, 60 mm in der Höhe und gerade mal 9,8 mm in der Tiefe. Die Schnappschüsse werden über ein Carl Zeiss Vario-Tessar Objektiv mit einem 3-fach optischen Zoom geschossen. Die Ergebnisse kann man sich auf einem extragroßen Hybrid LCD (6,35 Zentimeter) ansehen. Mit 230.000 Pixel ist das Hybrid-Display hoch auflösend, so dass die Bilder selbst bei praller Sonne zu erkennen sind.

Die Brennweite des Objektivs liegt bei 38 bis 114 Millimetern. Der Super-HAB-Chip bietet 5 Megapixel. Durch den Real Imaging Prozessor benötigt die Cyber-shot T7 nur 1,3 Sekunden, um durch leichtes Drücken des Einschaltknopfes aktiviert zu werden. Die reine Auslöseverzögerung beträgt dann nur noch 0,009 Sekunden.

Im Burst-Modus können bis zu 9 Aufnahmen in 1,2 Sekunden pro Bild in Serie geschossen werden. Im Highspeed-Burst-Modus sind es sogar 3 Bilder pro Sekunde. Mit einer Akkuaufladung können durchschnittlich 160 Shots durchgeführt werden. Mitgeliefert werden ein Lithium-Ionen-Akku, ein AV- und USB-Kabel, ein Standfuß mit Stativgewinde, ein Adapterstecker für AV, DC und USB sowie ein Software-Packet mit Picture Package, ImageMixer und USB-Treiber. Sony bietet die Cyber-shot T7 ab Mai diesen Jahres für 500 Euro an. (fba)

0 Kommentare zu diesem Artikel
204606