43452

DigiBookShelf: Virtuelle Fotoalben im Handumdrehen erstellen

20.01.2004 | 16:00 Uhr |

Wenn Freunde oder Familienangehörige zu Besuch kommen, dann wird gerne das Fotoalbum ausgepackt. Ein schön gemachtes Fotoalbum, inklusive Bildunterschriften bedarf einer Schere, eines Stiftes und viel Zeit. Die Software "DigiBookShelf" erlaubt es virtuelle Fotoalben zu erstellen. Die optisch schicke und einfach gehaltene Programmoberfläche verhilft auch weniger geduldigen Fotofreunden schnell zu einem ansehnlichen Ergebnis.

Wenn Freunde oder Familienangehörige zu Besuch kommen, dann wird gerne das Fotoalbum ausgepackt. Ein schön gemachtes Fotoalbum, inklusive Bildunterschriften bedarf einer Schere, eines Stiftes und viel Zeit. Die Software "DigiBookShelf" erlaubt es virtuelle Fotoalben zu erstellen. Die optisch schicke und einfach gehaltene Programmoberfläche verhilft auch weniger geduldigen Fotofreunden schnell zu einem ansehnlichen Ergebnis.

Nach dem Start präsentieren sich die virtuellen Fotoalben in einem ebenso virtuellen Bücherschrank. Nach einem Klick auf einen der Buchrücken öffnet sich das entsprechende Fotoalbum.

Die Erstellung eines neuen Albums ist einfach gehalten. Zunächst legen Sie das gewünschte Design fest und anschließend werden die einzelnen Seiten des Albums angezeigt.

Bilder können Sie direkt in die entsprechenden Bild-Platzhalter beispielsweise aus dem Windows Explorer heraus hineinziehen oder per Rechtsklick auf den Platzhalter und das anschließend erscheinende Menü importieren. Anschließend können noch Text oder Sound hinzugefügt werden.

Wird das Album dann geöffnet, dann kann durch einen Klick auf das Bild dieses vergrößert werden. In dem vergrößerten Bild kann wiederum die Superzoom-Funktion aktiviert werden, indem Sie auf der zu vergrößernden Bildposition einfach die linke Maustaste gedrückt halten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
43452