1695177

Diese Hardware steckt in Sonys PS4

21.02.2013 | 19:07 Uhr |

Noch ist zwar unbekannt wie die PlayStation 4 aussehen wird, doch über das Innenleben der Konsole gab Sony bereitwillig Auskunft.

Im Rahmen seiner gestrigen PS4-Enthüllung stellte Sony die Software und die Spiele der neuen Konsole in den Mittelpunkt. Einen Blick auf die Optik des Geräts gewährte man hingegen noch nicht. Heute konkretisierte der japanische Hersteller jedoch die in der PlayStation 4 verbaute Hardware, die sich sehr stark an PC-Bauteilen orientiert.

So kommt in der PS4 ein speziell für die Konsole gefertigter AMD-Prozessor mit acht Kernen zum Einsatz. Die 64-Bit-CPU namens Jaguar wird von einer Grafikeinheit von AMD ergänzt, die auf der Radeon-Reihe basiert und bis zu 1,84 Teraflops zur Verfügung stellt. Bestätigt wurde zudem ein 6x Blu-ray-Laufwerk. Der Arbeitsspeicher fällt mit 8 GB GDDR5 zwar üppig und schnell (176 GB/s) aus, den RAM müssen sich jedoch Grafikeinheit und CPU teilen.

Video: Sony kündigt Playstation 4 an

Die Schnittstellen umfassen Gigabit LAN, 802.11 b/g/n Wi-Fi, Bluetooth 2.1, USB 3.0, HDMI-Ausgänge, einen optischen Audio- sowie einen analogen AV-Ausgang. Zur Größe der verbauten Festplatte hat sich Sony hingegen noch nicht geäußert.

Xbox 720, Playstation 4, Ouya & Co.: Diese Konsolen kommen 2013

Der neue DualShock-4-Controller verfügt über ein kapazitives Touchpad, einen Drei-Achsen-Beschleunigungssensor, eine Vibrationsfunktion, einen Mono-Lautsprecher, einen micro-USB-Port, Stereo-Headset-Anschluss und eine Batterie mit 1000 mAh.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1695177