1885411

Diese Hardware soll im Galaxy S5 stecken

13.01.2014 | 19:08 Uhr |

Neben dem Galaxy S5 will Samsung voraussichtlich im ersten Halbjahr 2014 auch ein Galaxy S5 Mini und ein Galaxy S5 Zoom veröffentlichen.

In den vergangenen Wochen gab es immer wieder Spekulationen um die Ausstattung von Samsungs Galaxy S5 . Die Szene-Website sammobile will nun von einem Branchen-Insider neue Details zu den Hardware-Spezifikationen des neuen Samsung-Flaggschiffs erfahren haben.

Den Angaben zufolge wird das Smartphone im März enthüllt und soll in einer Plastik-Version für 650 Euro und mit Metall-Gehäuse für rund 800 Euro erhältlich sein. Beim Display verbaut Samsung laut den Gerüchten ein AMOLED-Panel mit einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln. Unter der Haube sollen ein Exynos-6- oder ein Snapdragon-805-Prozessor werkeln. Zur weiteren Ausstattung soll zudem eine 16-Megapixel-Kamera an der Rückseite gehören. Beim Betriebssystem setzt Samsung auf Android in der Version 4.4 alias KitKat.

Samsung Galaxy: Alle Modelle im Vergleich

Neben dem eigentlichen Flaggschiff, bekommt die Galaxy-Familie den Gerüchten zufolge Zuwachs in Form des Galaxy S5 Mini und des Galaxy S5 Zoom. Beide Smartphones sollen ein 4,8-Zoll-Display sowie Android 4.4 bieten. Mit dem Marktstart rechnen Branchenexperten im Mai oder Juni 2014. Eine offizielle Ankündigung seitens Samsung steht allerdings noch aus.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1885411