1801582

Diese Android-App bezahlt ihre Nutzer

19.07.2013 | 13:32 Uhr |

Die Android-App Locket bezahlt ihren Nutzern Geld - laut Entwickler bis zu mehrere hundert Dollar im Jahr.

Die kostenlose Android-App Locket ersetzt den Sperrbildschirm von Android und will dem Nutzer so bares Geld bringen. Sie blendet nämlich Werbung ein und zeigt neben dem Entsperren-Button einen Button an, mit welchem Sie mit der Werbung interagieren dürfen. Je nach Werbung gelangen Sie dann zu einem Sonderangebot im Web oder auf eine Seite mit einem Filmtrailer. Egal, ob Sie sich für das Ansehen der Werbung oder für das Entsperren Ihres Androiden entscheiden, in jedem Fall sollen Sie Geld bekommen. Die Entwickler versprechen bis zu mehrere hundert Dollar im Jahr, welche Sie sich ausbezahlen lassen, für den guten Zweck spenden oder auf eine Geschenkegutschrift schreiben lassen können.

Locket-Nutzer müssen sich aber darüber im Klaren sein, dass Sie dem App-Entwickler ein Profil liefern, das dieser unter Umständen weiterverkaufen kann. Die App fordert unter anderem Zugriff auf Ihre Netzwerkverbindungen, Telefonstatus und Identitiät, Speicher und System-Tools. Außerdem ist es nicht nur möglich, sondern wahrscheinlich, dass die Entwickler automatisiert über Ihr Verhalten bei jeder eingeblendeten Werbung Buch führen: Klicken Sie diese weg oder schauen Sie sich das Angebot näher an? Mit der Zeit würde so - zusammen mit den in der App eingegebenen Daten - ein immer schärferes Profil entstehen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1801582