1880015

Diebe rasen mit Auto in den Berliner Apple Store

23.12.2013 | 10:48 Uhr |

Mit Vollgas in den Apple Store: Das machten heute früh Diebe in Berlin. Die Einbrecher rasten mit einem Auto durch den verglasten Eingang, rafften ihre Beute zusammen und flohen mit einem anderen Wagen.

In Berlin häufen sich Einbrüche in Elektronikfachgeschäfte. Wie die „Welt“ berichtet, überfielen Diebe in diesem Jahr bereits sieben Berliner Geschäfte mit Elektronikgeräten. Heute nun war der erst im Mai diesen Jahres eröffnete Apple Store in Berlin an der Reihe.
 
Der Berliner Apple Store befindet sich am berühmten Kurfürstendamm, also in einer Top-Lage. Der Apple Store befindet sich in einem optisch sehr ansprechenden, geradezu monumentalen Gebäude, das unter Denkmalschutz steht. Zum Kurfürstendamm hin besitzt der Apple Store verglaste Eingänge unter Rundbögen.
 
Durch den mittleren dieser drei Rundbögen rasten heute, am 23. Dezember 2013, gegen zirka 5.00 Uhr Einbrecher mit einem gestohlenen Auto. Sie rammten mit ihrem Fahrzeug die Eingangstüren auf, rafften ihre Beute zusammen und flohen dann in einem anderen Fahrzeug, das bereit stand. Wie hoch der Schaden ist, steht derzeit noch nicht fest.
 
Apple hatte den Berliner Apple Store erst am 5. Mai 2013 eröffnet. Laut Apple können in der neuen Filiale über 250 Apple-Geräte ausprobiert werden. Er ist derzeit der größte Apple Store in Deutschland. Weitere Apple Stores befinden sich in Deutschland in folgenden Städten: Augsburg, Dresden, Frankfurt, Hamburg (Alstertal), Hamburg (Jungfernstieg), Köln, München, Oberhausen, Sindelfingen und Sulzbach.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1880015