1665220

Die USK sucht ehrenamtliche Spieletester

10.01.2013 | 19:04 Uhr |

Wer mit den Kennzeichnungen der USK auf Spielen nicht zufrieden ist, kann das Team der Jugendschützer nun aktiv unterstützen.

Die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle ( USK ) sorgt in Deutschland dafür, dass Spiele nur mit einer entsprechenden Alterskennzeichnung vertrieben werden dürfen. Diese Hinweise auf der Packung oder bei Download-Angeboten sollen es Eltern ermöglichen, ihrem Nachwuchs nur die Titel anzubieten, die für das entsprechende Alter auch geeignet sind.

Wer das Team der Tester bei der USK unterstützen möchte, erhält jetzt Gelegenheit dazu. Die Prüfstelle sucht aktuell engagierte Spieler und Spielerinnen, die ehrenamtlich in noch nicht veröffentlichte Games hineinspielen und ihre Eindrücke vor Ort schriftlich festhalten wollen. Für den Zeitausfall und die Anreisekosten will die USK jedoch eine angemessene Aufwandsentschädigung auszahlen.

Die Grundvoraussetzungen fallen folgendermaßen aus: Der Tester sollte in Berlin wohnen, mindestens 18 Jahre alt, verlässlich, verschwiegen und kommunikativ sein. Durch den pro Woche anfallenden Zeitaufwand von 25 Stunden ist zudem Flexibilität gefragt. Erfahrungen mit Spielen und unterschiedlichen Genres werden ebenfalls erwartet.

Jugendschutz: USK rät Eltern zum Hinschauen beim Spielekauf

Bewerbungen können bis zum 28. Januar eingereicht werden.

Video: PC-Spiele-Highlights im Dezember 2012
0 Kommentare zu diesem Artikel
1665220