1907317

Die Highlights des MWC 2014 in Barcelona

26.02.2014 | 08:37 Uhr |

Der MWC in Barcelona ist das Mekka der Smartphone-, Tablet- und Gadget-Fans. Wir zeigen die spannendsten und coolsten Neuvorstellungen in einer Foto-Galerie zum bequemen Durchklicken.

Der Mobile World Congress in Barcelona ist das Mekka der Smartphone- und Tablet-Fans. Praktisch alle relevanten Hersteller von Mobil-Geräten zeigen auf dem MWC ihre Neuheiten. Darunter befinden sich auch viele Dual-SIM-Smartphones.

Smartphones sind ein wichtiger Bereich auf dem MWC 2014 im spanischen Barcelona. Neben bekannten Namen wie Sony, Huawei, Nokia und Samsung versuchen auch weniger bekannter Hersteller wie zum Beispiel Hisense die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit für ihre Neuvorstellungen zu gewinnen. Hisense versucht das beispielsweise mit einem 6,8 Zoll großen Phablet – ein Smartphone so groß wie ein kleines Tablet. Der Anblick dürfte aber etwas gewöhnungsbedürftig sein: Halten Sie sich mal so einen großen Ziegel ans Ohr…

Interessanter finden wir die Neuvorstellungen von Nokia. Die angeschlagenen Finnen wollen den Markt mit Smartphones zu Kampfpreisen aufrollen. Beispielsweise mit dem Smartphone X . Dessen X-OS soll auch Android-Apps starten können. Preislich noch aggressiver positioniert Nokia die Modelle Nokia 220 und Asha 230. Hier soll man schon mit 29 Euro dabei sein.

Der absolute Knüller kam aber aus Südkorea: Samsung hat alle Aufmerksamkeit mit der Vorstellung seines neuen Top-Android-Smartphones auf sich gezogen. Dem Samsung Galaxy S5. Es besitzt einen integrierten Pulsmesser und einen Fingerabdrucksensor.

Damit aber nicht genug. Neben Smartphones und Tablets gibt es auch neue Smartwatches zu bewundern. So zeigte Samsung die Gear 2, Gear Neo und die Gear Fit. Der Automobil-Hersteller Ford wiederum zeigte einen Focus mit deutlich verbessertem Infotainmentsystem und einigen praktischen Fahrassistenten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1907317