Auto & Technik auf PC-WELT

Audio- oder Multimedia-Systeme, Navis, eCall und mehr: Die Elektronik in modernen Autos wird immer ausgefeilter. Wir testen die Multimedia- und Multifunktionssysteme von Audi, BMW, Mercedes, Toyota und vielen Herstellern mehr.

1872855

Die Gewinner des TÜV Reports 2014

06.12.2013 | 05:01 Uhr |

Im TÜV Report werden alljährlich die Autofabrikate gekürt, die bei der Hauptuntersuchung die wenigstens Mängel aufweisen.

Der vom Verband der TÜV e.V. veröffentlichte TÜV Report soll Autofahrern und Gebrauchtwagenkäufern als Ratgeber dienen. Als Grundlage werden dafür die Ergebnisse von über acht Millionen Hauptuntersuchungen herangezogen. Erstmals fließen in diesem Jahr die Anforderungen der neuen Hauptuntersuchung mit ein. So gelten ab 2012 höhere Hürden für sicherheitsrelevante Mängel, im Gegenzug sind viele geringe Mängel weggefallen.

So führt eine Antriebswellenmanschette mit leichten Rissen nun nicht mehr automatisch zur Verweigerung der Plakette. Dennoch fordert Bernhard Kerscher, Sprecher der Geschäftsführung der TÜV SÜD Auto Service GmbH, eine genaue Beachtung der Wartungsintervalle und gleichzeitig mehr Eigenkontrolle.

Der Opel Meriva kann in diesem Jahr die begehrte goldene Plakette für sich beanspruchen. Bei nur 4,2 Prozent aller Hauptuntersuchungen tauchten bei diesem Fahrzeug erhebliche Mängel auf. Silber geht an den Mazda 2 (4,6 Prozent), Bronze an den Toyota IQ (4,8 Prozent).

Abonnieren Sie unseren Gratis-Newsletter Auto & Technik

Der komplette TÜV Report 2014 kann ab heute für 4,50 Euro in den Service-Centern des TÜV SÜD und im Handel erstanden werden.
 

0 Kommentare zu diesem Artikel
1872855