4346

USB-Stick in der Waschmaschine, Säure auf dem externen Laufwerk…

06.12.2007 | 15:23 Uhr |

Der Datenrettungsspezialist Kroll Ontrack präsentiert auch dieses Jahr die Liste der zehn spektakulärsten Fälle von Datenverlust.

Der Datenrettungsspezialist Kroll Ontrack präsentiert auch dieses Jahr die Liste der zehn spektakulärsten Fälle von Datenverlust. Vom USB-Stick, der in der Waschmaschine landete, bis zum Einsatz von Öl zur Beseitigung von Quietschgeräuschen eines Laufwerks reicht diesmal das Spektrum der Datenverlust-Pannen. In allen Fällen konnte Kroll Ontrack die Daten der Betroffenen wieder herstellen. Auffallend in diesem Jahr waren die vielen mobilen Geräte in den Laboren von Kroll Ontrack. Mit zunehmender Verbreitung von externen Speichermedien steigt auch das Datenverlustrisiko. Doch auch hier gilt, der erste Rettungsversuch entscheidet über den Erfolg. Selbst in scheinbar aussichtlosen Fällen - wie den folgenden Top 10 - gelingt meist eine Rettung der wertvollen digitalen Informationen.

Hier die Top 10 der bemerkenswertesten Datenkatastrophen und Rettungsaktionen bei Kroll Ontrack im Jahr 2007 in umgekehrter Reihenfolge:


10. Waschmaschinenfeste Daten – Eine verzweifelte Frau wandte sich an dieIngenieure von Kroll Ontrack mit der Aussage, sie hätte "alle ihre Daten ausgewaschen". Ihr USB-Stick war während eines kompletten Waschgangs in der Waschmaschine und sie konnte danach, was wenig verwundert, nicht mehr auf ihre Daten zugreifen.

9. Fürsorgliche Väter – Ein pflichtbewusster Vater eilte nach Hause, um seine kleine Tochter zu füttern und vergaß dabei, dass sein USB-Stick in der Hemdtasche steckte. Als er sich über den Hochstuhl lehnte, versank das kompakte Speichermedium direkt in einem Teller voll Apfelbrei.

8. Fischers Fritz – Ein Angler nahm sein Notebook im Ruderboot mit, um sich mit Spielen die Zeit zu vertreiben, bis der erste Fisch anbeißt. Als er aufstand, gingen sowohl er als auch das Notebook über Bord und damit versanken die Daten auf den Seegrund.

7. Fotografie mit Doppelbelichtung – Ein Hochzeitsfotograf malte sich bereits den Zorn der Braut aus, als er feststellte, dass er ihre Fotos mit denen eines anderen Events überschrieben hatte. Zwei Tage bevor das Ehepaar von der Hochzeitsreise zurückkehrte, wandte er sich an Kroll Ontrack. Eine weise Entscheidung.

0 Kommentare zu diesem Artikel
4346