60334

Die wertstabilsten Hersteller von PCs, Notebooks, TFTs und CRTs

28.08.2006 | 14:34 Uhr |

Welcher Hersteller hat in den Segmenten "PC", "Notebook", "LCD-Monitor" und "CRT-Monitor" die höchsten Wiederverkaufspreise im 2. Quartal 2006 erzielt? Die PC-WELT hat diese Frage in Zusammenarbeit mit BFL beantwortet und präsentiert Ihnen das Hersteller-Ranking der besten Wiederverkaufspreise.

Ähnlich wie bei Gebrauchtwagen gibt es auch bei Rechnern und Notebooks Hersteller, deren Produkte schneller an Wert verlieren und Hersteller, deren Geräte relativ wertstabil sind. Für Anwender, die ihre Hardware nach einer gewissen Zeit verkaufen wollen, ist das möglicherweise ein interessanter Aspekt. Bei welchen Marken kann man also mit dem besten Wiederverkaufswert rechnen? Die PC-WELT sagt es Ihnen - basierend auf dem BFL IT Index .

Bei den PCs versprechen Geräte von Dell die besten Wiederverkaufspreise, gefolgt von Fujitsu-Siemens.

Rang

Brand

1

Dell

2

Fujitsu-Siemens

3

HP

4

IBM

5

Sony

Bei den Notebooks sind Dell und Fujitsu-Siemens dagegen nur auf den Plätzen 5 und 4. Stattdessen glänzen hier Toshiba und Sony als die wertstabilsten Marken.

Rang

Brand

1

Toshiba

2

Sony

3

IBM

4

Fujitsu-Siemens

5

Dell

Samsung und Sony trotzen bei den Flachbildschirmen dem Wertverlust am besten.

Rang

Brand

1

Samsung

2

Sony

3

Fujitsu-Siemens

4

Belinea

5

LG

Ein ähnliches Bild zeigt sich bei den CRT-Monitoren , nur dass Samsung und Sony da die Plätze tauschen. Belinea und LG teilen sich den 3. Platz.

Rang

Brand

1

Sony

2

Samsung

3

Belinea und LG

4

Fujitsu-Siemens


Die PC-WELT präsentiert Ihnen zusammen mit dem BFL IT INDEX die Schwacke-Liste der IT-Branche. Der BFL IT Index informiert Sie über marktkonforme Computer-, Monitor- und Notebook-Preisbewertung.

Der Untersuchung liegt eine Datenbank zugrunde, in die die erzielten Marktpreise von Second-Hand-Geräten aus Leasing- und Brokergeschäften sowie aus Versteigerungen im Internet einfließen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
60334