72146

Die neuen Tarife der T-Com im Detail

31.08.2006 | 16:35 Uhr |

Vor wenigen Tagen hat die T-Com eine Produktoffensive angekündigt. Jetzt legt der Telekommunikations-Riese die Details nach: Mit insgesamt neun verschiedenen Tarifen für reine Telefonie, Telefonie und Internet sowie Telefonie, Internet und Video-on-demand und teilweise auch mit IP-Fernsehen will die T-Com ihre Marktstellung behaupten beziehungsweise wieder ausbauen. Die Kunden sollen sich über mehr Transparenz und im Endeffekt spürbare Preissenkungen freuen können. Die PC-WELT gibt Ihnen einen Überblick.

Die Katze ist aus dem Sack, die T-Com hat ihr neues Tarifmodell vorgestellt. Die Zauberworte heißen Single Play, Double Play und Triple Play. Hinter diesen Marketing-Begriffen verbergen sich die brancheninternen Bezeichnungen für Telefonzugang, Telefonzugang mit Internetanschluss und Telefonanschluss mit Internet und Fernsehen via Internet. Für Single und Double Play bietet die T-Com ab dem 18. September neue Tarife an, für Triple Play sollen im vierten Quartal 2006 Angebote folgen. Dann wird die T-Com insgesamt neun verschiedene Tarife im Angebot haben.

Single Play: Reiner Telefonanschluss

1. Calltime

Im Basispaket sind zum monatlichen Preis von 19,95 Euro für T-Net (analoges Telefonanschluss) neben dem Telefonanschluss 120 Freiminuten für Festnetzgespräche innerhalb Deutschlands enthalten. Calltime für T-ISDN kostet 27,95 Euro, 240 Freiminuten inklusive.

Ab der 121. Minute (bei T-ISDN ab der 241. Minute) telefonieren T-Com-Kunden ab 1,5 Cent pro Minute (Nebenzeit, City) bis 4,6 Cent pro Minute von ihrem Festnetzanschluss mit Gesprächspartnern in Deutschland. Nicht genutzte Freiminuten verfallen allerdings am Ende des Monats. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt zwölf Monate, einen Monat vor Ablauf müssen Sie spätestens kündigen. Als einmaligen Bereitstellungspreis berechnet die T-Com 59,95 Euro. Innerhalb von T-Net oder T-ISDN können Kunden kostenlos wechseln.

Bei Verbindungen in Netze bestimmter Anbieter erfolgt ein
Zuschlag von 0,2 Cent pro Minute. Unter der Rufnummer 0800 33 09576 erfahren Sie, ob der von ihnen gewählte Anschluss bei einem solchen Anbieter liegt.

2. XXL Local

Mit XXL Local für 25,95 Euro (für T-Net; T-ISDN kostet 33,95 Euro) monatlich telefonieren T-Com Kunden über das Festnetz mit Gesprächspartnern im Citynetz (eigener Vorwahlbereich und angrenzende Ortsnetze) kostenlos. Ferngespräche kosten von 2,6 bis 4 Cent pro Minute. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt auch hier zwölf Monate, die Kündigungsfrist einen Monat. Der einmalige Bereitstellungspreis für neue Telefonanschlüsse schlägt mit 59,95 Euro zu Buche (innerhalb von T-Net oder T-ISDN ist der Wechsel kostenlos).

Netze einzelner Anbieter erfolgt ein Zuschlag von 0,2 Cent pro Minute. Ob der von ihnen gewählte Anschluss bei einem solchen Anbieter liegt erfahren sie unter 0800 33 09576.

3. XXL Fulltime

35,95 Euro kostet die Telefonflatrate ins Festnetz für T-Net-Anschlüsse, für T-ISDN kostet die Telefonflatrate 43,95 Euro. Darin sind alle Gespräche ins deutsche Festnetz an jedem Tag der Woche und rund um die Uhr enthalten.

Auch hier gelten die üblichen Konditionen: Mindestvertragslaufzeit zwölf Monate, Kündigungsfrist ein Monat, einmaliger Bereitstellungspreis für neue Telefonanschlüsse 59,95 Euro (kostenloser Wechsel innerhalb von T-Net oder T-ISDN).

Bei Verbindungen in Netze einzelner Anbieter erfolgt ein Zuschlag von 0,2 Cent pro Minute. Ob der von ihnen gewählte Anschluss bei einem solchen Anbieter liegt, erfahren sie unter 0800 33 09576.

Für alle, die regelmäßig ins Ausland telefonieren, bietet die T-Com als Zubuchoption für XXL-Fulltime-Kunden und für Call & Surf-Comfort- beziehungsweise Comfort-Plus-Kunden (siehe nächste Seite) die Countryflat für 3,95 Euro pro Monat an. Mit dieser Flatrate führen Kunden Telefongespräche in alle an Deutschland angrenzenden Länder für 0 Cent. Für alle Länder außerhalb der Flatrate gelten die Preise der Countrys-Select-Tarifoption.

0 Kommentare zu diesem Artikel
72146