55942

Die neuen "Megaschnäppchen" von Mediamarkt

04.04.2005 | 12:00 Uhr |

Mediamarkt hat mal wieder einen Werbe-Flyer auf die Reise geschickt. Zu den "Megaschnäppchen" zählen nach Ansicht der Elektronikkette ein Microstar-PC (Medion) für 899 Euro sowie eine Acer-Notebook namens Extensa 4101WLMi MCE.

Der Microstar Professional P540250/5743 ist mit einem Pentium-4-Prozessor-540 ausgerüstet. Die CPU unterstützt Hyperthreading und ist 3,20 GHz schnell, die Werte für Cache und Front Side Bus liegen bei 1 MB respektive 800 MHz.

Der Rechner kann auf 1024 MB Arbeitsspeicher zurückgreifen - dabei handelt es sich um PC3200-DDR-SDRAM. Als Grafikchipsatz hat der Hersteller einen ATI Radeon X300 SE auserkoren. Die PCI-Express-Grafikkarte ist mit 128 MB Speicher ausgerüstet.

Für die Datenablage kann auf eine 250 GB fassende Serial-ATA-Festplatte zurückgegriffen werden. Sie dreht mit den derzeit typischen 7200 Umdrehungen pro Minute. Für Rohlinge steht ein 16fach Multinorm-DVD-Brenner bereit:

40x CD-R
24x CD-RW
16x DVD+R
4x DVD+RW
16x DVD-R
6x DVD-RW
4x DVD+R DL (Double Layer)

Zusätzlich zum Brenner ist noch ein 16x/48x DVD-ROM-Laufwerk verfügbar.

Für analoges und digitales Fernsehen ist der PC mit einem TV-Tuner ausgestattet. Ins Internet kommen Sie per 56k Modem oder 10/100 Mbit.

Der Lieferumfang umfasst Fernbedienung (für TV-Tuner), schnurlose Tastatur und Maus, Headset sowie einen Bluetooth Dongle. An Software ist MS Works 8.0, Nero Burning Rom, Nero Recode 2SE und SIPPS Voice over IP Software (inklusive 240 Freiminuten) beigepackt. Als OS dient die Windows XP Home Edition. Die Garantiezeit beträgt 24 Monate Garantie. Kostenpunkt: 899 Euro.

Einschätzung von zwei wichtigen, in dem PC verbauten Komponenten:
- Der Prozessor wurde bereits von einer neuen Intel-CPU-Reihe überholt. Aktuell und aufgrund der Features (Stromsparmodus und 64-Bit-Unterstützung) um einiges interessanter wäre die 6xx-Reihe von Intel. Weitere Details zu den Vorteilen dieser Prozessoren können Sie hier nachlesen .

- Der Grafikchip X300 ist für das Einsteigersegment konzipiert und für aktuelle Spiele bringt er zu wenig Leistung mit. Weiteres zum Potential dieses Chips können Sie diesem Test einer Tul Powercolor X300 SE entnehmen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
55942