75630

Die erste Geforce-4-Grafikkarte im PC-WELT-Test

06.02.2002 | 00:01 Uhr |

Seit Wochen versucht Nvidia die Spannung bis zur Vorstellung seiner neuen Grafikkarten-Generation in die Höhe zu treiben. Jetzt ist es endlich soweit: Die erste Geforce-4 ist da. PC-WELT hat den neuen Grafik-Boliden bereits getestet und sagt Ihnen, ob sich der Kauf lohnt.

Seit Wochen versucht Nvidia die Spannung bis zur Vorstellung seiner neuen Grafikkarten-Generation in die Höhe zu treiben. Jetzt ist es endlich soweit: Die erste Geforce-4 ist da. PC-WELT hat den neuen Grafik-Boliden bereits getestet und sagt Ihnen, ob sich der Kauf lohnt.

Die Nvidia Geforce 4 kommt mit 128 Megabyte DDR-SDRAM und einer Chip-Taktrate von 300 Megahertz. Der Grafikkarten-Speicher läuft mit 325 Megahertz (DDR). Für den Vorab-Test stellte Nvidia der PC-WELT ein Demo-Gerät zur Verfügung.

0 Kommentare zu diesem Artikel
75630