2171881

Die beste Antiviren-Software für Windows 10 fürs Büro

30.05.2016 | 16:45 Uhr |

Das AV-Test Institut hat 12 Antiviruslösungen fürs Firmennetz unter Windows 10 getestet. Ein Produkt hat nur recht knapp ein Zertifikat erhalten.

Auch wenn die meisten Unternehmen mit der Einführung der neuesten Windows-Version zunächst recht zurückhaltend sind, hat das Magdeburger AV-Test Institut bereits zum zweiten Mal Antiviruslösungen für Firmen unter Windows 10 (64 Bit) unter die Lupe genommen. Zehn Hersteller haben 11 Produkte für den Zertifizierungstest eingereicht. Hinzu kommt wie immer Microsoft System Center Endpoint Protection als untere Messlatte und außer Konkurrenz. Der vorherige Test fand unter Windows 7 (32 Bit) statt.

Getestet wird in den Kategorien Schutzwirkung , Geschwindigkeit und Benutzbarkeit . Die Schutzprogramme müssen mehr als 22.000 Schädlinge erkennen und abwehren, die nicht älter als vier Wochen sind. Zudem werden sie im so genannten Real-World-Test mit 164 tagesaktuellen Schädlingen konfrontiert (0-Day-Malware). Die Tester prüfen, wie sehr die Antivirusprogramme gängige Alltagsabläufe ausbremsen, etwa den Aufruf von Web-Seiten, Downloads, das Kopieren von Dateien oder Installation und Benutzung legitimer Software. Die Benutzbarkeit ergibt sich aus Fehlalarmen, die bei solchen Vorgängen auftreten.

In jeder Kategorie gibt es maximal sechs Punkte, in der Summe also höchstens 18. Diejenigen Produkte, die insgesamt mindestens zehn Punkte und in jeder Kategorie wenigstens einen Punkt erreichen, erhalten ein Zertifikat. Zusätzlich vergibt AV-Test das Prädikat „Top Product“ für Lösungen, die in allen Testkriterien hervorragend abschneiden und insgesamt mehr als 17,5 Punkte erzielen.

Die Test-Ergebnisse
Die Mindestanforderungen für ein Zertifikat haben alle Kandidaten erfüllt, bei Seqrite hat es mit 11 Punkten allerdings nur gerade so gereicht. Quick Heals Business-Marke landet noch hinter Microsoft auf dem letzten Platz. An der Spitze liegt, wie bei den Schutzprogrammen für Privatanwender, nicht zum ersten Mal Bitdefender. Die Rumänen haben als Einzige die volle Punktzahl erzielt. Mit einem halben Punkt Abstand folgen Kaspersky Small Office und Symantec Endpoint Protection. Diese drei Schutzlösungen erhalten das Prädikat „Top Product“.

Kaspersky hat mit Endpoint Security noch ein zweites Eisen im Feuer, das für größere Firmennetze gedacht ist. Es bremst stärker als das Small-Office-Produkt und büßt so Punkte ein. Es landet mit Trend Micro und F-Secure hinter der Spitzengruppe. Nimmt man noch Sophos hinzu, hat man alle Testkandidaten beisammen, die beim Schutz die vollen sechs Punkte erreicht haben.

Intel/McAfee hat wie beim Test der Programme für Privatanwender im ersten Testmonat gepatzt und nur 90 Prozent der Schädlinge im Real-World-Test erkannt. Sonst liegen die Erkennungsraten bei McAfee knapp unter 99 Prozent. Der Patzer kostet viele Punkte und eine gute Platzierung. Da hilft es nicht viel, dass neben den beiden Kaspersky-Produkten nur Intels Lösung ohne Fehlalarme durch den gesamten zweimonatigen Test gekommen ist.

Die Ergebnistabelle ist nach der letzten Spalte sortiert. Darin haben wir mehr Gewicht auf die Schutzwirkung gelegt (60 Prozent), während AV-Test alle drei Kategorien gleichrangig wertet (vorletzte Spalte). Bei der Reihenfolge ergibt sich daraus lediglich eine bessere Platzierung für Sophos.

Hersteller/Produkt

Punkte

gesamt mit Gewichtung

Schutz

Geschwindigkeit

Benutzbarkeit

1:1:1

60:20:20

Bitdefender Endpoint Security 6.2

6,0

6,0

6,0

18,0

18,0

Kaspersky Small Office Security 4

6,0

5,5

6,0

17,5

17,7

Symantec Endpoint Protection 12.1

6,0

6,0

5,5

17,5

17,7

Kaspersky Endpoint Security 10

6,0

4,5

6,0

16,5

17,1

Trend Micro Office Scan 11.0

6,0

4,5

6,0

16,5

17,1

F-Secure Client Security 12.0

6,0

5,0

5,5

16,5

17,1

Sophos Endpoint Security and Control 10.6

6,0

4,0

6,0

16,0

16,8

AVG Business 2016

5,5

5,0

6,0

16,5

16,5

G Data AntiVirus Business 13.2

5,5

5,0

6,0

16,5

16,5

Intel / McAfee Endpoint Security 10.0

3,5

4,5

6,0

14,0

12,6

Microsoft System Center Endpoint Protection 4.8

3,0

5,0

6,0

14,0

12,0

Seqrite Endpoint Security 16.00

3,0

2,5

5,5

11,0

10,2

Auf der zweiten Seite finden Sie zum Vergleich die Ergebnisse des vorherigen Tests unter Windows 10 aus dem Januar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2171881