1249351

Die Zahl der Online-Shopper steigt

11.04.2006 | 16:11 Uhr |

Alle Jahre wieder veröffentlicht Enigma GfK eine Studie über Online-Shopping in Deutschland. Das Ergebnis 2006: 26,9 Millionen mehr eShopper!

Um sieben Prozent ist die Zahl der Internet-Käufer zwischen 14 und 69 Jahren gestiegen. Laut den Ergebnissen des Online Shopping Survey der Enigma GfK werden hauptsächlich Bücher, Tickets oder Kleidung gekauft. Ein Aufwärtstrend ist in elektrischen Haushaltsgroßgeräten, Gesichts- und Körperpflegeprodukten sowie Nahrungsergänzungsmitteln zu beobachten. Insgesamt wurden 1.039 deutsche Internetnutzer im Januar und Februar 2006 telefonisch zu den Themen Internetnutzung, Rolle des Internets beim Einkauf in 29 Produkt- und Dienstleistungsbereichen sowie zum kostenpflichtigen Musik-Download befragt.

Doch die Kunden nutzen das Internet nicht nur zum Kaufen, sondern auch als Informationsquelle, um Preise zu vergleichen oder Testberichte über Produkte nachzulesen. Besonders gründlich wird bei langlebigen Gebrauchsgegenständen wie Hightech-Produkten oder Autos recherchiert. Dabei nutzen die User weniger bekannte Preisvergleichsseiten, sondern suchen direkt über Suchmaschinen nach Informationen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1249351