1244956

Die T-Serie von Sony bekommt Zuwachs

01.08.2005 | 11:22 Uhr |

Eine kleine Lifestyle-Digitalkamera mit High-end-Technik.

Sony bringt ein neues Modell der edlen T-Serie auf den Markt. Schon der verschiebbare Objektivverschluss weist die neue Cybershot T5 als Mitglied dieser exklusiven Lifestyle-Kamerafamilie aus. Die Digicam im Aluminiumgehäuse bringt bei Maßen von 93 x 60 x 20 Millimetern lediglich 140 Gramm inklusive Akku und Speicherkarte auf die Waage. Die High-end-Technik im Inneren der neuen Kamera knüpft an die Familientradition an: Ein CCD-Sensor mit 5,1 Megapixel liefert im Zusammenspiel mit dem Vario-Tessar-Objektiv von Carl Zeiss laut Hersteller gestochen scharfe Bilder. Trotz des dünnen Gehäuses hat die T5 einen optischen 3fach-Zoom zu bieten, der einer Brennweite von 38 bis 114 mm bei herkömmlichen Kleinbildkameras entspricht. Für die Motivsuche und zur Bildwiedergabe ist die T5 mit einem 2,5-Zoll-Display ausgestattet worden.

Laut Sony soll die Cybershot T5 in nur 1,1 Sekunden betriebsbereit sein und eine Auslöseverzögerung von 0,009 Sekunden haben. Im Modus für Serienbilder schießt die T5 bei voller Auflösung bis zu 9 Fotos in Folge (1,5 Bildern pro Sekunde). Gespeichert werden die Bilder und Videos entweder auf dem 32 MB großen internen Speicher oder alternativ auf einem Memory Stick Duo oder einem Memory Stick PRO Duo. Optional bietet Sony die passgenaue Ledertasche LCS-THC (60 Euro) und für den besonders langen Einsatz den extra flachen Info-Lithium-Akku NP-FT1 (65 Euro) an. Das Zubehör-Kit ACC-CFT (Akku und Tasche) ist für 100 Euro erhältlich. Die Sony Cybershot T5 wird ab September 2005 für 350 Euro im Fachhandel angeboten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1244956