1297801

Die Sims 2 erwachen im Dezember auf Handys zum Leben

04.04.2006 | 17:05 Uhr |

Das mit Abstand führende Unternehmen im Bereich interaktiver Unterhaltungssoftware, Electronic Arts, hatte bereits Anfang September zum ?Angriff? auf den Handyspielemarkt geblasen, nachdem dieses Segment bislang eher stiefmütterlich in Zusammenarbeit mit dem britischen Publisher I-Play behandelt wurde. Branchenanalysten mutmaßten sogar, dass EA die Übernahme von Ubisoft plane, um über dessen äußerst erfolgreiche Unternehmenstochter Gameloft besseren Zugang zum europäischen Mobile Gaming Markt zu erhalten.



Noch in diesem Herbst will EA nun mit den mobilen Versionen populärer PC-Titel wie FIFA 2006 und ? wie heute für Dezember angekündigt wurde ? Die Sims 2 aus eigener Kraft den Handyspielemarkt ?erobern?. Die Erwartungen an Die Sims 2 sind dabei sehr hoch gesteckt, immerhin wurde es 2004 zum PC-Spiel des Jahres ernannt und auch die N-Gage Version dieser Reallife-Simulation wurde von den AreaMobile Lesern zum besten N-Game gewählt.

Das Die Sims 2-Handyspiel wartet mit einer eigenen Storyline auf. Der eingebaute Sim-Editor ermöglicht es dabei, eigene Sims aus einer Reihe von Einzelteilen neu zu erstellen oder zu verändern. In Die Sims 2 können Spieler die Wünsche ihrer Sims erfüllen, Gegenstände kaufen, ihre Karrieren und Fertigkeiten vorantreiben sowie Beziehungen zu anderen Sims aufbauen. Das intuitive ?1-Finger-Prinzip? in Kombination mit der komplexen 3D-Sims-Welt dürfte sowohl eingefleischten wie neuen Fans des virtuellen Lebens großen Spielspaß auf ihrem Handy bereiten.

Mehr Informationen:
» Datenblatt zu Die Sims 2
» Weitere Spiele von Electronic Arts
» News: Electronic Arts präsentiert acht neue Handyspiele auf der E3
» Spiele & Klingeltöne bei AreaMobile

powered by AreaMobile

Zurück zur Übersicht

0 Kommentare zu diesem Artikel
1297801