205932

Die Röhre lebt

Vier neue Röhrenfernseher gehen an den Start.

Im Zeitalter von Flat-TVs präsentiert Daewoo vier neue Röhrenfernseher. Die Modelle DTH-29G2-100D (72 Zentimeter) und DTY-21G2 (55 Zentimeter) haben eine Real-Flat-Bildröhre und die TV-Geräte DTY-25G6S (63 Zentimeter) und 14CB2T (37 Zentimeter) sind mit einer Black-Screen-Bildröhre bestückt. Die 72-Zentimeter-Bildröhre des DTH-29G2-100D arbeitet mit der 100-Hertz-Technik und sorgt so laut Daewoo für besonders scharfe Bilder ohne Flimmern. Der 2 x 70 Watt Sound der Stereo-Lautsprecher kann über einen 5-Band-Equalizer individuell angepasst werden. Das gleiche Design hat der DTY-21G2 mit 2 x 45 Watt Musikleistung.

Alle Modelle haben einen automatischen Sendersuchlauf und 100 Programmspeicherplätze. Das mehrsprachige Bildschirmdialogsystem führt durch die unterschiedlichsten Funktionen. Der Cinch-AV-Eingang ist bei DTH-29G2-100D, DTY-21G2 und DTY-25G6S über die Front zugänglich und diese Geräte verfügen im Vergleich zum 14CB2T über zwei Scart-Buchsen. Die drei größeren Fernseher können durch ihr Multinormsystem unterschiedliche Standards empfangen. Beim 14CB2T sind es PAL/SECAM BG und AV-NTSC. Als Top-Text zeigen die größeren Geräte den Videotext an und können zehn Seiten speichern. Die unverbindlichen Preisempfehlungen für die neuen CRT-TVs von DAEWOO liegen bei 600 Euro für den DTH-29G2-100D, 350 Euro für den DTY-21G2 und den DTY-25G6S sowie 130 Euro für den 14CB2T.

0 Kommentare zu diesem Artikel
205932