78530

Dickes Ding - erster USB-Stick mit 8 GB Speicher

10.12.2004 | 14:38 Uhr |

Das kalifornische Unternehmen Pretec hat einen USB-Stick mit stolzen acht GB Speicherplatz präsentiert. Doch das dicke Ding soll's erst im kommenden Jahr geben.

Stolze acht GB Daten lassen sich auf dem USB-Stick "Pretec iDisk II" speichern. Das kalifornische Unternehmen kann bislang allerdings nur einen Prototyp des Massenspeichers vorweisen. Die Produktion soll aber schon im ersten Quartal 2005 anlaufen.

Den USB-Stick wird es übrigens nicht nur als reines Speichermedium geben, sondern auch mit Bluetooth- und WLAN-Funktionen. Wann und zu welchem Preis das Gerät in Deutschland in den Läden stehen wird, ist noch nicht bekannt. Der Vertrieb in Deutschland erfolgt über die Firmen Tecsys und Euric .

Doch nicht nur die Größe des Speichersticks klingt vielversprechend. Auch in Sachen Geschwindigkeit lässt sich der USB-Stick nicht lumpen. Dank integrierter 2-Kanal-Technik lassen sich Daten mit bis zu 16 MB pro Sekunde schreiben und mit bis zu 12 MB pro Sekunde lesen. Der Hersteller liefert diverse Tools mit, beispielsweise zum Komprimieren von Daten und zum Sichern des Sticks gegen unbefugten Zugriff.

0 Kommentare zu diesem Artikel
78530