107174

Diashow selber machen: "Bilder auf CD+DVD"

28.10.2003 | 10:27 Uhr |

Attraktive Diashows ohne Vorkenntnisse erstellen - das verspricht eine neue Software von Buhl. "Bilder auf CD+DVD" soll sich für alle Fotofreaks eignen, die ihre digitalen Einzelaufnahmen als vertonte Kunstwerke, aufgepeppt mit visuellen Effekten, auf CD- oder DVD-ROM brennen wollen.

Attraktive Diashows ohne Vorkenntnisse erstellen - das verspricht eine neue Software von Buhl. "Bilder auf CD+DVD" soll sich für alle Fotofreaks eignen, die ihre digitalen Einzelaufnahmen als vertonte Kunstwerke, aufgepeppt mit visuellen Effekten, auf CD- oder DVD-ROM brennen wollen.

Drei Schritte sind laut Hersteller für die eigene Diashow auf CD-ROM nötig: Editieren, Authoring, Brennen. Zunächst erstellt der Anwender eine Diashow aus den gewünschten Bildern. Show-Effekte wie zum Beispiel Überblend-Techniken und Ton (eigene Kommentare, Musik, Geräusche) im Hintergrund sollen der Bildershow eine individuelle Note verleihen. Insgesamt stehen dem Hersteller zufolge über 50 verschiedene Übergänge zur Verfügung. Für die Aufnahme eigener Kommentare benötigen Sie ein Mikrofon.

Im zweiten Schritt erstellt der Benutzer ein Übersichtsmenü für den Datenträger, der die eigenen Kunstwerke aufnehmen soll. Dabei lassen sich mehrere Diashows auf einer CD- oder DVD-ROM unterbringen.

Zuletzt geht es dann ans Brennen als DVD, Mini-DVD, VCD oder SVCD. Die eigenen Schöpfungen lassen sich auch als Einzel-Datei auf den Datenträger bannen, zum Beispiel als MPEG oder AVI. Oder Sie basteln aus Ihren Schnappschüssen einen eigenen Bildschirmschoner, auch das soll mit der Software möglich sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
107174