18940

Gresso White Diamonds Edition

Bislang waren wertvolles Holz und edles Gold die Zutaten für die Luxushandys von Gresso. Bei der White Diamonds Edition verbaut der Hersteller zusätzlich bis zu 23 weiße Diamanten. Sie dürfen nicht nur angeschaut werden, man muss sie auch regelmäßig anfassen. Der Preis für ein Exemplar beträgt bis zu 33.000 Euro.

Der russische Luxushersteller Gresso hat die White Diamonds Edition vorgestellt. Das besondere Highlight der Geräte sind die wertvollem Materialien, bis zu 23 Diamanten mit einem Gesamtgewicht von 2,53 Karat werden verbaut. Außerdem bestehen die Handys aus individuell gemasertem, zweihundert Jahre altem Ebenholz und Goldeinlagen. Das Display ist mit Saphirglas vor Kratzern geschützt. Auch die Tastatur soll dank einer speziellen Beschichtung widerstandsfähig gegen Kratzer und Druckstellen sein. Der Akkudeckel auf der Rückseite wird magnetisch befestigt und ist, wie diverse Editionen des Ascent von Vertu , mit Leder bezogen.

Gresso hat die Edition in zwei Linien aufgeteilt, die Royal White Diamonds und die White Diamonds. Äußerlich erinnern beide an die im August 2007 vorgestellte Edition Sol, allerdings geben die verbauten Edelsteine den Neuvorstellungen einen ganz besonderen Glanz. Puren Luxus verbreitet die Edition Royal White Diamonds. Alle Tasten auf der Vorderseite bestehen aus Gold und in jede ist ein weißer Diamant mit einem Gewicht von 0,11 Karat eingelassen. Die Reihe ist auf 200 Exemplare limitiert und der Stückpreis beträgt 33.000 Euro. Deutlich preiswerter und optisch zurückhaltender ist die Edition White Diamonds. Hier sind nur die Menütasten mit Diamanten verziert, der Rest besteht aus Gold. Der Preis beträgt 9.000 Euro.

Zu den technischen Fakten: Das Display stellt 65.536 Farben mit einer Auflösung von 240x320 Pixeln dar. Rückseitig ist eine 2-Megapixel-Kamera integriert. Windows Mobile 6 als Betriebssystem bietet Push-E-Mail sowie umfassende Office- und Multimedia-Qualitäten. Der Nutzer kann für E-Mails, Fotos und Videos auf 64 Megabyte internen Speicher zugreifen, der sich mit microSD-Speicherkarten um 2 Gigabyte erweitern lässt. Business-Standards sucht man jedoch vergeblich, die Editionen verfügen weder über UMTS/HSDPA noch über WLAN, dem Nutzer steht lediglich GPRS und Bluetooth 1.2 zur Verfügung. Beide Editionen sind mit 14 Millimeter Tiefe angenehm flach, über die Akkulaufzeiten macht Gresso keine Angaben.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
18940