Devolo pumpt 200 Mbit/s durchs Stromnetz

Mittwoch, 06.12.2006 | 12:58 von Andreas Kunze
Die Homeplug-Adapter dLAN 200 AV können High-Definition-Signale ruckelfrei im Haus via Stromnetz übertragen.
Devolo dLAN 200 AV
Vergrößern Devolo dLAN 200 AV

Der Aachener Netzwerkspezialist Devolo stellt mit dem dLAN 200 AV das jüngste Mitglied seiner stromnetzgebundenen Netzwerkadapter vor. Der steckernetzteilgroße Adapter überträgt Daten mit bis zu 200 Megabit pro Sekunde über die hausinternen Stromleitungen. Jede Steckdose im Haus wird dadurch zum breitbandigen Netzwerkanschluss - extra Kabel sind nicht erforderlich. Der Hersteller versichert, dass sich sogar HDTV-Streams durch die Quality-of-Service-Funktion ruckelfrei in alle Räume eines Hauses verteilen lassen. Die Bruttobandbreite soll laut Devolo beispielsweise ausreichen, um parallel zwei HDTV-Signale (66 - 84 Mbit/s), Home-Theater-Audio oder CD-Audio in zwei Räumen (9 - 11 Mbit/s) und sechs VoIP-Telefonate (1 Mbit/s) im Heimnetz zu verteilen. Selbst dann lassen sich immer noch IP-Daten mit 10 Mbit/s übermitteln.

Eine 128-Bit-starke AES-Verschlüsselung garantiert hohe Datensicherheit. Ferner besitzt der Homeplug-Adapter einen Powersave-Modus, der den Stromverbrauch des Gerätes bei Nichtgebrauch um um bis zu 30 Prozent zu reduzieren. An Betriebssysteme werden nicht nur die gängigen Windows-Plattformen sondern auch MacOS x und Linux unterstützt. Der dLAN 200 AV ist ab sofort für 110 Euro (Einzeladapter) bzw. 200 Euro (Starter Kit mit 2 Adaptern) im Handel erhältlich.

Mittwoch, 06.12.2006 | 12:58 von Andreas Kunze
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1252231