79220

Devolo Microlink dLAN: Bald gibt es mehr fürs Geld

26.11.2004 | 10:17 Uhr |

Devolo legt bei seinen Microlink dLAN-Adaptern nach: Ab Februar sollen sie mit USB- und Ethernet-Schnittstelle ausgestattet sein. Bisher musste sich der Anwender beim Kauf zwischen einer der beiden Anschlüsse entscheiden. Der Preis bleibt trotzdem wie gehabt (69,90 Euro).

Devolo legt bei seinen Microlink dLAN-Adaptern nach: Ab Februar sollen sie mit USB- und Ethernet-Schnittstelle ausgestattet sein. Bisher musste sich der Anwender beim Kauf zwischen einer der beiden Anschlüsse entscheiden. Der Preis bleibt trotzdem wie gehabt (69,90 Euro).

Eine weitere Neuerung ist das Schaltnetzteil, das stromsparender arbeiten soll als der bisher eingesetzte Trafo. Laut Devolo liegt der Verbrauch damit bei rund 3 Watt, also 2 Watt unter den derzeit erreichten Werten. Wenn kein aktives Gerät angeschlossen ist, schalten die neuen Adapter zudem automatisch in den Standby-Modus, in dem sie Herstellerangaben zufolge mit nur 2 Watt auskommen. Dank des Schaltnetzteils sind die neuen Modelle übrigens auch deutlich leichter als ihre Vorgänger und sitzen daher stabiler in der Steckdose.

Hinweis: Die beiden Schnittstellen lassen sich nicht parallel nutzen. Sie können also immer nur ein Gerät pro Adapter betreiben. Mehr Informationen finden Sie hier .

0 Kommentare zu diesem Artikel
79220