260787

Google Nexus One für 400 Euro noch erhältlich

06.08.2010 | 08:57 Uhr |

Eigentlich hat Google den Verkauf des Google Nexus One eingestellt. Doch eine durchaus legale Hintertür gibt es noch, um an ein neues Nexus One zu kommen.

Google hat in seinem Developer-Blog noch einmal ausdrücklich darauf hingewiesen , dass es für registrierte Android-Entwickler schon immer die Möglichkeit gibt, SIM-lock-freie Android-Smartphones direkt von Google zu Test- und Entwicklungszwecken zu erwerben. Seit dem 5. August steht nun aber auch das Google Nexus One als solches Developer-Phone zur Verfügung, obwohl dessen freier Verkauf bereits beendet ist.

Google verlangt für das Google Nexus One für Developer 529 US-Dollar (derzeit sind das rund 400 Euro). Also ein günstiger Preis. Voraussetzung für diesen Schnäppchenkauf ist allerdings ein Android-Developer-Account, für dessen Registrierung man 25 Dollar bezahlen muss.

Mit dem Nexus One kommt man in den Genuss frühstmöglicher Android-Updates. Entwickler können ihre Apps also optimal testen, bevor die Masse der Android-Smartphone-Besitzer eine neue Android-Version erhält.

Derzeit wird das Google Nexus One zwar noch mit Android 2.1 ausgeliefert, nach dem ersten Einschalten wird aber sofort das Update auf Android 2.2 angeboten, wie Google erläutert.

Übrigens: Zubehör für das Google Nexus One kann man im Online-Shop von HTC erwerben. HTC produziert das Google Nexus One für Google.

0 Kommentare zu diesem Artikel
260787