150336

Deutschland-PC VII kommt zur CeBIT

20.02.2006 | 09:07 Uhr |

Fujitsu-Siemens setzt seine Deutschland-PC-Reihe fort und bringt pünktlich zur kommenden CeBIT das mittlerweile siebte Modell auf den Markt.

Wie der Aldi-PC gehört mittlerweile auch der Deutschland-PC von Fujitsu-Siemens zu den Rechnern, die Jahr für Jahr in einer neuen Version erscheinen. In der siebten Generation kommt das neue Modell des Deutschland-PCs nun am 6. März pünktlich zur CeBIT auf den Markt.

Angetrieben wird der PC von einem Athlon 64 X2 Dual Core 4200+. 1 GB RAM sowie 320 GB Festplattenspeicher ( 2x 160 GB SATA II) stehen ihm zur Seite. Für die Grafik ist eine Nvidia Geforce 7300 GS zuständig, als Betriebssystem kommt Windows XP Home Edition zum Einsatz.

Daneben verfügt der Rechner über zwei TV-Karten und kann somit Satelliten-, Kabel- oder DVB-T-Sender empfangen. Der DVD-Brenner beherrscht die Label-Flash-Technologie, das heißt die Rohlinge können vom Brenner beschriftet werden. Zur weiteren Ausstattung gehören ein 11-in-1-Card-Reader sowie eine Fernbedienung von Cyberlink.

Das Software-Paket umfasst Works 8, Nero 6, Cyperlink Powercinema TM4 und die Magix Media Suite. Und als Bonbon beinhaltet das Paket noch einen Gutschein, um für ein Wochenende einen Audi, BMW oder Mercedes-Benz zu mieten. Kostenpunkt für den Deutschland-PC: 999 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
150336