1578855

Nintendo Wii U kommt am 30. November (Update)

14.09.2012 | 09:54 Uhr |

Auf einem Event hat Nintendo Details und Preise seiner neuen Konsole Wii U verraten. Die Spielekonsole mit dem Tablet-Controller wird es in Japan in zwei Bundles geben.

Update: In Deutschland soll der Verkauf schon am 30. November starten. Der Basic-Pack kostet etwa auf Amazon 299 Euro, die Premium-Edition 349 Euro. Anmerkung der Redaktion: Die weiter oben genannten Preise in Japan sind exklusive Steuern.

Nintendo hat in Japan die Wii U vorgestellt , den Nachfolger der Spielekonsole Wii. Eine Besonderheit der Konsole ist der Controller namens Wii U GamePad in Form eines Tablet-PCs. Mit ihm kann man weiterspielen, wenn der Fernseher von anderen Familien- oder WG-Mitgliedern in Beschlag genommen wird. Oder man verwaltet auf dem Tablet das Inventar seiner Spielfigur. Die Wii U soll in Japan am 8. Dezember 2012 erscheinen. Möglicherweise ist es dann auch in Deutschland soweit. Zumindest bei der Wii war der zeitliche Abstand der Markteinführung in Japan und Deutschland sehr gering.

Die Wii U wird es in Japan in zwei Editionen geben. Einem schwarzen Premium-Set und einem weißen Basic-Set. Das Basic-Set kostet 25.000 Yen (also 249 Euro) und enthält neben der Konsole mit 8 GB Speicherplatz ein Wii U GamePad einen GamePad-Stift, ein HDMI-Kabel (der Vorgänger wurde noch per Scart oder YUV mit dem TV verbunden), ein Netzteil und einen AC-Adapter für das GamePad. Die 30.000 Yen teure Premium-Edition (299 Euro) hat statt 8 GB deutlich mehr Speicher, nämlich 32 GB. Sie enthält zusätzlich eine Ladestation für das Wii U GamePad und einen Aufbewahrungsständer für den Tablet-Controller. Dazu gibt es zwei Füßchen für die Konsole.

Zum Start der Konsole sollen die Spiele „New Super Mario Bros U“ und „Nintendoland“ erscheinen. Zusätzlich zum GamePad-Tablet-Controller wird es einen klassischen Controller zu kaufen geben. Der soll in Japan 5.040 Yen kosten, also umgerechnet also 50 Euro. Das GamePad wird im Nachkauf happige 13.440 Yen kosten, also 134 Euro. Die Preise für Deutschland sollen bald verkündet werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1578855