48994

Deutschland: Apple überholt T-Online auf dem Musikmarkt

Apple hat im Jahr 2005 eigenen Angaben zufolge über 15,5 Millionen Songs über sein Itunes Musicstore in Deutschland verkaufen können. Damit setzt sich das Unternehmen vor Musicload von T-Online an die Spitze.

Im hart umkämpften deutschen Online-Musikmarkt hat Apple sich nach eigenen Angaben im vergangenen Jahr erstmals vor Musicload von T-Online knapp an die Spitze gesetzt. "Wir freuen uns, dass der Itunes Music Store in Deutschland im Jahr 2005 über 15,5 Millionen Songs verkauft hat", sagte Apple-Sprecher Georg Albrecht am Montag der dpa.

T-Online hatte noch in der vergangenen Woche für seinen Service Musicload die Marktführerschaft beansprucht und für 2005 von 15 Millionen verkauften Musiktitel berichtet. Gleichzeitig hatte die Telekom-Tochter auf eine Erhebung des Branchenverbands IFPI verwiesen, wonach im deutschen Markt insgesamt 21 Millionen Songs online verkauft worden seien. Danach hätte sich die versammelte T-Online-Konkurrenz - darunter Apple Itunes, AOL, MSN und andere Musikportale - ein Absatzvolumen von sechs Millionen Titeln geteilt.

Der Verband IFPI erklärte am Montag auf Anfrage, die von T-Online zitierte Zahl von 21 Millionen Songs sei in einer Schätzung für online verkaufte Single-Titel ermittelt worden. Musikstücke aus Verkäufen von kompletten Alben seien dabei nicht berücksichtigt worden. Dies erkläre den vermeintlichen Widerspruch, sagte IFPI-Wirtschaftsreferent Johann-Friedrich Brockdorff in Berlin. Zuvor hatten bereits Branchenexperten darauf hingewiesen, dass die Zahl von 21 Millionen Songs für den gesamten deutschen Online-Musikmarkt "definitiv zu niedrig" sei.

Apple-Sprecher Albrecht betonte, in den von Apple vorlegten Zahlen seien keine Songs enthalten, die als "Free-Songs" verschenkt worden seien. T-Online hatte berichtet, dass von den 15 Millionen über Musicload heruntergeladenen Songs 1,5 Prozent für Marketing-Zwecke kostenlos abgegeben worden seien.

Apple Computer hatte bislang keine Deutschland-Zahlen für seinen Online-Shop Itunes bekannt gegeben. Weltweit dominiert Itunes nach Angaben von Apple den Musik-Markt mit einem Anteil von mehr als 80 Prozent.

Musicload weiter führende Musikplattform in Deutschland (PC-WELT Online, 25.01.2006)

0 Kommentare zu diesem Artikel
48994