Auto & Technik auf PC-WELT

Audio- oder Multimedia-Systeme, Navis, eCall und mehr: Die Elektronik in modernen Autos wird immer ausgefeilter. Wir testen die Multimedia- und Multifunktionssysteme von Audi, BMW, Mercedes, Toyota und vielen Herstellern mehr.

1765222

Deutsche geben immer mehr Geld für Neuwagen aus

09.05.2013 | 05:17 Uhr |

Während die PKW-Absatzzahlen in Europa in der Krise stecken, zeigen sich deutsche Käufer unbeeindruckt und geben durchschnittlich mehr Geld für Neuwagen aus als noch im Vorjahr.

Eine aktuelle Studie des Center Automotive Research der Universität Duisburg-Essen hat die aktuellen Listenpreise für Neuwagen in Deutschland unter die Lupe genommen und kommt zu einem überraschenden Ergebnis. Während die PKW-Märkte in ganz Europa in der Krise stecken, geben Deutsche im Durchschnitt immer mehr Geld für den Neuwagen-Kauf aus.

2011 lag der Listenpreis für in Deutschland verkaufte Neuwagen noch bei 25.893 Euro, im vergangenen Jahr waren es im Durchschnitt bereits 26.446 Euro. Im Vergleich dazu waren die Käufer im Jahr 1980 noch wesentlich sparsamer. Damals wurden für einen Neuwagen nur durchschnittlich 8.420 Euro ausgegeben.

Auto & Technik – alle News, Ratgeber & Tests direkt in Ihr Postfach

Weiterhin beliebt bei den Deutschen sind Wagen der oberen Mittelklasse – allen voran Mercedes-Benz. Das Prestige-Objekt kostete im vergangen Jahr im Durchschnitt 40.170 Euro und damit 239 Euro mehr als im Jahr 2011. Die günstigsten Neuwagen-Preise bot im untersuchten Zeitraum Dacia. Ein Auto der Renault-Tochter kostete im Durchschnitt 11.965 Euro und war damit sogar 0,7 Prozent billiger als 2011.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1765222