1838727

Deutsche Telekom investiert in Lookout

10.10.2013 | 16:09 Uhr |

Zusammen mit Chip-Hersteller Qualcomm und dem ersten Facebook-Investor investiert die Telekom fast 55 Millionen Dollar in die Antiviren-App Lookout.

Der Antivirenspezialist Lookout hat ein Investment in Höhe von 55 Millionen US-Dollar erhalten. Die Deutsche Telekom führt diese Finanzierungsrunde an, an der sich auch Qualcomm Ventures, Greylock Partners sowie Mithril Capital Management von Peter Thiel beteiligt haben. Peter Thiel ist in Deutschland geboren und investierte früh in PayPal, bevor er das Unternehmen dann an Ebay verkaufte. Der weiteren Öffentlichkeit wurde er als erster Investor von Facebook bekannt. Die bestehenden Investoren Andreessen Horowitz, Khosla Venture, Accel Partners und Index Ventures haben ebenfalls daran teilgenommen. Das Kapital soll für die internationale Expansion des Unternehmens, für den Eintritt in den Geschäftskundenmarkt und die Erschließung neuer Geschäftsfelder wie der Chipsatz- und Mobilfunknetz-Sicherheit verwendet werden.

Lookout hat seinen Hauptsitz in San Francisco und kürzlich eine Europazentrale in London eröffnet. An den beiden Standorten beschäftigt das Unternehmen rund 200 Mitarbeiter. Aus 12 Millionen Nutzern beim deutschen Markteintritt im Dezember 2011 sind inzwischen 45 Millionen geworden, meldet Lookout.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1838727