141981

Deutsche Telekom streicht ab 2007 massiv Stellen

Die Deutsche Telekom will ab dem Jahr 2007 wieder massiv Arbeitsplätze streichen.

Die Deutsche Telekom will ab dem Jahr 2007 wieder massiv Arbeitsplätze streichen. Die Stellenzahl bei der Festnetztochter T-Com solle jährlich im Durchschnitt um fünf Prozent sinken, sagte Vorstandschef Kai-Uwe Ricke am Donnerstag bei einer Investorenkonferenz in Hannover. Konkrete Zahlen nannte er nicht. Für dieses Jahr hat die Telekom mit der Gewerkschaft vereinbart, dass kein Personal bei T-Com abgebaut wird.

Das Bonner Unternehmen hat seit der Liberalisierung des deutschen Telekommarktes mit schwindenden Marktanteilen zu kämpfen. Hinzu kämen technische Neuerungen wie Internet-Telefonie, die zu einem weiteren Stellenabbau in der Branche und damit bei der Deutschen Telekom führen würden, sagte Ricke. Laut Personalvorstand Heinz Klinkhammer wird auch das Geschäft in Osteuropa nicht von Einschnitten beim Personal verschont. Bei den Töchtern dort stehe ein "dramatischer Arbeitsplatzverlust" an.

0 Kommentare zu diesem Artikel
141981