2215643

Deutsche Messe AG sagt CeBIT Bilişim Eurasia in der Türkei ab

18.08.2016 | 13:15 Uhr |

Aufgrund von politischen Unruhen hat die Deutsche Messe AG die für Oktober geplante CeBIT Bilişim Eurasia 2016 abgesagt.

Mit der CeBIT Bilişim Eurasia 2016 war für den Zeitraum vom 13. bis 15. Oktober in Istanbul der türkischer Ableger der CeBIT in Hannover geplant. Wie der Veranstalter Deutsche Messe AG in dieser Woche bekannt gibt, wurde die Messe nun abgesagt. Als Grund nennt das Unternehmen die aktuelle politische Situation in der Türkei.

Ersatz soll es im Frühjahr 2017 geben. Dann soll die Messe mit einem neuen Konzept in die türkische Industriemesse WIN Automation eingegliedert werden. Das bestätigte Messesprecher Wolfgang Kossert gegenüber der Nachrichtenagentur dpa. Die WIN Automation ist für März 2017 geplant.

Die CeBIT Bilişim Eurasia findet bereits seit 2000 in der Türkei statt. Wie Andreas Gruchow vom Messe-Vorstand gegenüber dem NDR erklärt , hätten viele Firmen aufgrund der aktuellen politischen Situation in der Türkei in diesem Jahr ihre Beteiligung storniert oder Bedenken geäußert. Aus diesem Grund habe die Deutsche Messe AG Handlungsbedarf gesehen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2215643