192711

In Gründerlaune – einzig das Geld fehlt

28.09.2007 | 13:30 Uhr |

70 Prozent der deutschen Arbeitnehmer würden im Falle eines Lottogewinns oder einer größeren Erbschaft ihren derzeitigen Job für mindestens ein Jahr aufgeben. Über 30 Prozent würde sich gar gänzlich selbstständig machen.

Geschäftsideen sind einer Umfrage der Jobbörse monster.de nach reichlich vorhanden. Knapp 30 Prozent der 1.835 Teilnehmer würden trotz Geldsegen in ihrem alten Job wie gehabt weiterarbeiten. Die Motive dafür sind allerdings recht unterschiedlich. Die eine Hälfte liebt ihre Arbeit über alles, die andere Hälfte möchte lediglich vermeiden, Aufsehen zu erregen.

Monster.de fand in einer weiteren Umfrage unter 717 Besuchern heraus , dass über die Hälfte der Teilnehmer auch im Falle eines nicht eintretenden Geldsegens an eine berufliche Neuorientierung denkt bzw. schon in Umschulungen daran arbeitet. Wie repräsentativ die Umfrageergebnisse sind, ist allerdings fraglich: Wer zu Monster kommt, ist häufig bereits konkret auf Jobsuche… (sh)

0 Kommentare zu diesem Artikel
192711