260673

Freeware schützt Mail-Postfach vor Spam und Phishing

02.08.2010 | 13:41 Uhr |

Die Sicherheitsexperten von Cloudmark bieten mit DesktopOne eine Gratislösung an, die bereits auf dem Mail-Server die eingehenden Mails überprüft.

Cloudmark Desktop hat den neuen Namen Cloudmark DesktopOne und ist nunmehr auch als Gratis-Version erhältlich. Die Software greift auf den Mail-Server des Anwenders zu und erkennt bereits dort eintrudelnde Spam, Viren und andere schädliche Mails. Diese Mails werden dann also erst gar nicht auf den lokalen Rechner heruntergeladen.

Unterstützt werden IMAP, POP, Exchange und Web-Mail-Konten. Welches Mail-Programm letztendlich auf dem Rechner installiert ist, spielt fast keine Rolle, weil direkt auf den Mail-Server zugegriffen wird. Dazu muss der Anwender Cloudmark DesktopOne allerdings auch einen Zugriff auf den Mail-Server gewähren.

Spam und Phishing-Nachrichten werden automatisch in einen Extra-Ordner abgelegt und landen nicht im Posteingang. Die Gratis-Version überwacht maximal einen Ordner auf einem Mail-Server. Cloudmark DesktopOne ist in einer 32- und in einer 64-Bit-Fassung für Windows erhältlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
260673