128534

Desktop-Rechner mit TFT-Display

09.11.2000 | 16:06 Uhr |

Ein repräsentativer Rechner fürs Büro: Das Gehäuse des Acer Veriton FP2 ist in Schwarz und Dunkelblau gehalten und braucht auf dem Schreibtisch wenig Platz. Auch sonst hat der PC einiges zu bieten: Intel Pentium III mit 800 MHz, 128 MB SDRAM und 20 GB-Festplattte.

Ein repräsentativer Rechner fürs Büro: Das Gehäuse des Veriton FP2 ist in Schwarz und Dunkelblau gehalten und braucht auf dem Schreibtisch wenig Platz.

Der PC verfügt über einen Intel-Pentium-III-Prozessor mit 800 MHz Takt, 128 Megabyte SDRAM und eine 20-Gigabyte-Ultra/DMA-100-Festplatte. Für Peripheriegeräte stehen ein serieller und ein paralleler Port sowie vier USB-Anschlüsse zur Verfügung.

Mit Steckkarten lässt sich der Rechner allerdings nicht erweitern: Der einzige PCI-Slot ist durch die 56K-Modemkarte belegt. Inklusive 15-Zoll-TFT-Display kostet der Veriton-PC rund 5300 Mark (Acer, Tel. 0800/2244999). (PC-WELT, 09.11.2000, jha)

http://www.acer.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
128534