8422

Deskclock: Nette Uhr für den Desktop

19.01.2005 | 15:22 Uhr |

Wenn dem Desktop die Stunde schlägt, ist vielleicht ein Freeware-Tool daran schuld, das Windows um eine pfiffige Uhr mit vielen Einstellmöglichkeiten erweitert.

Die spartanische Zeitanzeige von Windows ist nicht nach jedermanns Geschmack. Abhilfe schaffen mitunter liebevoll gestaltete Freeware-Tools, die analoge oder digitale Uhren auf den Desktop zaubern. Eines dieser Mini-Programme stellen wir Ihnen in dieser Meldung vor.

Deskclock 1.3 bringt wahlweise eine analoge und/oder eine digitale Uhr auf den Desktop. Zwei Größen stehen zur Wahl, zudem kann der Anwender die Transparenz an seine Wünsche anpassen. Standardmäßig bleibt die Uhr immer im Vordergrund, diese Einstellung kann aber auch abgeschaltet werden.

Dem Benutzer steht eine Reihe von Einstellmöglichkeiten zur Verfügung. So lassen sich Farbe und Länge der Zeiger und der Ziffern verändern. Wer statt der arabischen Ziffern lieber ein nostalgischeres Design bevorzugt, kann auch auf ein römisches Ziffernblatt umschalten. Als Hintergrundbild für die Uhr können Sie zudem jedes beliebige BMP verwenden.

Zusätzlich zeigt die Uhr optional den Wochentag, das Datum und die Kalenderwoche an.

In der kürzlich neu erschienenen Version 1.3 von Deskclock lässt sich eine Zeitdifferenz einstellen. Sie können also festlegen, ob und wie viele Stunden die Uhr vor- oder nachgehen soll.

Deskclock 1.3 läuft unter Windows ME, NT4, 2000 und XP. Der Download ist 475 KB groß.

Download: Deskclock 1.3

0 Kommentare zu diesem Artikel
8422