98866

Designer-Gehäuse mit regelbarer Kühlung

28.06.2005 | 12:31 Uhr |

Mit dem Doppelkammersystem und mehreren Lüftern will Antec beim P180 für optimale Kühlung sorgen.

Antec hat ein neues Design-Case für PCs vorgestellt. Das P180 aus der Performance One-Serie ist ein Standard ATX-Gehäuse und dürfte ausreichend Platz für Tuning-Experten bieten.

Das so genannte Doppelkammer-Design soll optimale Kühlung garantieren: Netzteil und CPU sitzen in separaten Kühlzonen, wodurch die Luftzirkulation verbessert und das Systemgeräusch verringert werde, wie Antec verspricht.

Die Seitentüren sind laut Hersteller dreilagig gestaltet und sollen selbst Hochleistungssysteme mit laut arbeitenden Lüftern zum Flüstern bringen. Außerdem sollen Gummidichtungen aus Silikon in allen Festplattenschächten die Vibrationen reduzieren.

Das Kühlsystem arbeitet mit mehreren 120-Millimeter-Lüftern, deren Geschwindigkeit regulierbar ist. Unter anderem gibt es einen justierbaren VGA-Luftkanal mit 120-Millimeter-Lüfterhalterung für eine verbesserte Grafikkartenkühlung, sowie eine weitere Lüftervorrichtung für einen 120-Millimeter-Fan an der Vorderseite.

Das Gehäuse lässt sich auch nach vorne hin öffnen. Ebenfalls an der Vorderseite sind zwei USB 2.0-Ports sowie Firewire- und Audiobuchsen angebracht. Insgesamt stehen dem Hersteller zufolge elf Laufwerkschächte zur Verfügung.

Für das P180 müssen Sie 179 Euro hinblättern. Das P180 ist unter anderem ab sofort bei Tech Data, Ingram Micro, Kaufhof, Media Markt, http://www.frozen-silicon.de , Amazone und http://www.cyberport.de erhältlich

0 Kommentare zu diesem Artikel
98866