1818841

Design-Smartphone mit randlosem Display von LG

10.09.2013 | 09:19 Uhr

Das LG G2 ist der Nachfolger des Optimus G. Zugleich führt der Hersteller mit dem Android-Flaggschiff seine neue Premium-Reihe „G“ ein – das „Optimus“ im Namen entfällt künftig.

Das LG G2 wird von der Quad-Core-CPU Qualcomm Snapdragon 800 mit 2,26 GHz angetrieben. Der Prozessor kann zudem auf 2 GB Arbeitsspeicher zugreifen. Das in Full-HD auflösende IPS-Display misst 5,2 Zoll in der Bilddiagonale und nimmt fast die gesamte Fläche auf der Vorderseite ein – nahezu randlos. Für genügend Stromzufuhr verbaut LG einen 3000-mAh-Akku im G2. Die Kamera auf der Rückseite setzt eine Auflösung von 13 Megapixeln, einen optischen Bildstabilisator sowie einen LED-Blitz ein. Die Frontkamera löst mit 2,1 Megapixeln auf. Mit LTE surfen Sie darüber hinaus mit dem derzeit schnellsten Mobilfunkstandard. Bei der SIM-Karte haben sich die Android-Nutzer an die Micro-SIM gewöhnt – beim G2 setzt LG auf den von Apple eingeführten Nano-SIM-Standard. Apropos ungewohnt: Die Hardware-Tasten befinden sich nicht mehr am Rand, sondern komplett auf der Rückseite unter der Kamera. Dort sind die Power-Taste sowie die Lautstärkewippe untergebracht, was den Bedienkomfort erhöhen soll. Damit der Nutzer nicht jedes Mal zum Anschalten auf die Rückseite fassen muss, lässt sich das Display per Doppelklick aktivieren.


Herstellerangaben: optional 16 oder 32 GB interner Speicher / Maße: 138,5 x 70,9 x 8,9 Millimeter / Android 4.2.2 Betriebssystem / Preis: unbekannt www.lge.de

Sie finden das Smartphone auf der IFA 2013 in Halle 11.2 / Stand 101.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1818841