1254308

Design-Generalüberholung für Belinea-Produkte

30.08.2007 | 10:10 Uhr |

Mit einem neuen Produktkonzept will Belinea künftig seine Geräte übersichtlicher und in durchgängigem Design präsentieren.

Im Dschungel der Produkte ist es für Kunden nicht immer leicht, den Überblick zu behalten – besonders dann, wenn Geräte auch optisch harmonieren sollen. Belinea will Abhilfe für dieses Problem schaffen und startet ab September ein neues Designkonzept, das genau an diesem Punkt ansetzt. Vom Notebook über den Monitor bis hin zu Peripheriegeräten soll alles optisch zusammenpassen. Dazu stellte das Unternehmen die neuen Produktfamilien „o.line", „b.line" und „s.line" vor. Jede Reihe ist genau auf die Bedürfnisse einer Zielgruppe zugeschnitten.

So ist die „o.line" für junge Heimanwender und Trendsetter gedacht, die Wert auf optisch gelungene Geräte legen. Professionelle Nutzer werden mit der „b.line" bedient, zu der auch Service-Leistungen zählen. Die „s.line" umfasst ausgesuchte und edle High-Tech-Produkte, die vor allem mit Exklusivität punkten sollen. Alle Reihen sind in Ausstattungslevel unterteilt: Level 1 und 2 stellen die Grundausführungen dar, 3 und 4 umfassen leistungsfähige und ergonomisch aktuelle Modelle, während 5 und 6 die absoluten Spitzengeräte darstellen. Neben Monitoren, PCs und Zubehör bietet Belinea jetzt auch eigene Notebooks in verschiedenen Varianten an (Digital.World berichtete).

0 Kommentare zu diesem Artikel
1254308