576380

Handson-Test und Video des Dell Thunder

20.08.2010 | 13:05 Uhr |

Das Technikmagazin Engadget hat zwei Prototypen des Dell Thunder ausprobiert und ein kurzes Video gedreht. Besonderes Lob erhält Dell für die hervorragende Verarbeitungsqualität und Materialanmutung.

Eingerahmt von einem schicken Chromrand verwendet Dell eine gewölbte Glasoberfläche über dem Display, wodurch sich das Handy extrem hochwertig anfühlen soll, so Engadget. Allerdings scheint sich die Wölbung negativ auf hohe Betrachtungswinkel auszuwirken, weil es dabei zu leichten Verzerrungen kommt, schreibt das Magazin weiter. Für den Kunststoff nutzt der Hersteller bei den Prototypen Softtouch, dadurch liegt das Thunder sehr gut in der Hand.

Das Dell Thunder soll nach früheren Informationen ein AMOLED-Display haben, die Prototypen wurden aber noch mit einem herkömmlichen LCD ausgestattet. Selbst die Auflösung der direkt ansprechenden Touchscreens ist auf beiden Prototypen unterschiedlich. Engadget vermutet bei einem der Geräte eine Auflösung von 800x480 Pixel, das andere könnte sogar 1280x768 Bildpunkte haben. Die Geschwindigkeit, mit der die Testgeräte reagieren, sei sehr hoch, so Engadget. Dafür sorgen ein Snapdragon-Prozessor mit einem Gigahertz Taktfrequenz und vermutlich 512 Megabyte Arbeitspeicher. Genau so groß dürfte auch der ROM-Speicher sein, vermutet Engadget. Mehrere Benschmarks lieferten gute Ergebnisse.

Mehrere Testprogramme, die auf den beiden Prototypen installiert sind, lassen Engadget außerdem zu dem Schluss kommen, dass das Verkaufsmodell entweder mit Funkstandards für Europa und Amerika auf den Markt kommt, oder in mehreren Version für die entsprechenden Regionen. Zur Kamera, die acht Megapixel haben wird, konnte Engadget noch keine Aussage treffen, da sie sich auf den beiden Prototypen nicht starten ließ. Ein weiterer Hinweis auf das frühe Entwicklungsstadium der Prototypen sind die unterschiedlichen Android-Versionen, die auf den beiden Thunder-Modellen installiert waren. Auf dem ersten Gerät läuft eine Entwicklerversion von Android 1.6, auf dem zweiten Android 2.1. Eine eigene Oberfläche von Dell fehlt auf beiden Geräten.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
576380