1943662

Der deutsche Instagram-Konkurrent EyeEm

13.05.2014 | 05:34 Uhr |

Das Berliner Startup EyeEm hat sich mit seiner wachsenden Community inzwischen zum ernstzunehmenden Konkurrenten für Instagram und Co gemausert.

Mit EyeEm etabliert sich derzeit eine Foto-Community aus Deutschland zum ernstzunehmenden Konkurrenten für Flickr, Instagram und Co. Das gleichnamige Startup-Unternehmen wurde im Jahr 2011 in Berlin gegründet. Mit passenden Apps für die mobilen Betriebssysteme iOS und Android zählt EyeEm inzwischen über zehn Millionen Downloads weltweit.

EyeEm wächst rasant weiter. Laut offiziellen Unternehmensangaben kommen monatlich rund eine Million neue Nutzer hinzu. Ein Großteil von ihnen stammt aus den USA. Erfahrene Verstärkung für diesen heiß umkämpften Markt hat sich das Unternehmen im April mit dem Flickr-Produktchef Markus Spiering ins Team geholt.

Um EyeEm global erfolgreich zu machen, beschäftigt die Geschäftsführung inzwischen 40 Mitarbeiter in seinen Büros in Berlin Kreuzberg. Den Vergleich mit Instagram scheut EyeEm aber dennoch. Während beim US-Konkurrenten eher die Community im Vordergrund stehe, zeichne sich das Berliner Unternehmen durch die von den Nutzern veröffentlichten Fotos aus.

Auf diese Stärke will EyeEm auch in Zukunft setzen und kooperiert mit dem Bilderdienst Getty Images. Neben Hobby-Schnappschüssen wolle man EyeEm-Nutzern so auch professionelles Bildmaterial gegen Bezahlung bieten. Die Fotografen werden mit 50 Prozent an den Einnahmen beteiligt und behalten das Copyright an ihren Werken.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1943662