80096

Der zweite Streich – Freenet kauft Talkline ID

16.12.2004 | 17:35 Uhr |

Nachdem das Hamburger Internet-Unternehmen am vergangenen Wochenende den Webspace-Provider Strato übernommen hat, ist jetzt Talkline ID dran. Durch die Übernahme des Telefonanbieters kauft Freenet Know-how im Bereich Mehrwertdienste ein.

Ist Freenet im vorweihnachtlichen Kaufrausch? Nachdem das Hamburger Internet-Unternehmen am vergangenen Wochenende den Webspace-Provider Strato übernommen hat, ist jetzt Talkline ID dran. Durch die Übernahme des Telefonanbieters kauft Freenet Know-how im Bereich Mehrwertdienste ein. Die Talkline ID GmbH mit Sitz in Bonn wurde 1991 als InfoLine GmbH in Düsseldorf gegründet und gehört seit 1992 zur Talkline Unternehmensgruppe. Die Übernahme steht allerdings unter dem Vorbehalt der Freigabe durch das Bundeskartellamt.

Über den Kaufpreis vereinbarten zwar beide Seiten Stillschweigen, ähnlich wie beim Strato-Deal vergangene Woche gibt es aber Mutmaßungen in der Branche. So urteilte ein Vertreter der Branche, es müsse bei beiden Käufen mehr um Know-how und Marktposition als um die Übernahme von Kundenkontingenten und Erweiterung innerhalb der Geschäftsfelder gegangen sein, dazu sei der Preis pro Kunde einfach zu hoch.

Was Freenet mit der Übernahme bezweckt, darüber kann nur spekuliert werden. Im kommenden Jahr könnte es im Zusammenhang mit der Voice-over-IP-Telefonie zu einer erneuten Liberalisierung des Telefonmarktes kommen. Freenet erklärt bislang nur, dass die Integration von Talkline ID in das Unternehmen „eine Vielzahl individueller Mehrwertdienste wie Freephone-Nummern, Auskunftsdiensten, Interactive-Calls oder Premium SMS-Kurzwahlen“ möglich mache.

Freenet.de kauft Strato (PC-Welt Online, 13.12.2004)

0 Kommentare zu diesem Artikel
80096