2235665

Der große Hardware-Guide 2/2017 jetzt am Kiosk

25.11.2016 | 08:41 Uhr |

So helfen Sie sich selbst! In unserem Sonderheft "Der große Hardware-Guide 2017" geben wir Ihnen die besten Tipps, wie Sie PC-Probleme lösen und Ihr System beschleunigen.

Echte Temposprünge oder grundlegende technische Neuerungen sind im PC-Bereich selten geworden, deshalb ist es kein Wunder, dass die Anwender ihre Rechner immer länger behalten. Und das zu Recht: Denn mit regelmäßiger Aufmerksamkeit und etwas Wartung sorgen Sie ganz einfach dafür, dass selbst ein betagtes System schnell und zuverlässig arbeitet. Dabei unterstützt Sie unser neues Sonderheft Der große Hardware-Guide 2017 : Es hilft Ihnen nicht nur, sich selbst zu helfen, wenn der Rechner Tempo- oder Stabilitätsprobleme hat. Die passenden Tools dazu und ein startfähiges Notfallsystem finden Sie auf der Heft-DVD. Doch unser Heft hilft Ihnen auch, Geld zu sparen. Zum Beispiel, indem Sie mit einem gezielten Treiber-Update Tempobremsen bei CPU, Grafikkarte oder SSD lösen – statt neue Hardware zu kaufen. Außerdem erfahren Sie, wie Sie für wenig Geld genau die Komponente aufrüsten, die das größte Geschwindigkeitsplus bringt.

Das sind die Themen im neuen Sonderheft

Ratgeber

  • Hilfe, mein PC piept!: Die Töne des Bios verstehen und die Probleme lösen. Mit erklärt: das gefahrlose Bios-Update

  • PC-Probleme beheben: Lösen Sie die häufigsten Probleme mit dem PC und der Peripherie in Eigenregie, indem Sie systematisch vorgehen und Schritt für Schritt handeln

  • RAM-Probleme lösen: Ein lahmer Arbeitsspeicher bremst den ganzen PC aus. Verwalten Sie ihn mit unseren Tipps

  • Tipps & Tricks zu Bios/Uefi: Gehen Sie kein Risiko ein: Mit diesen Tipps optimieren Sie die grundlegende Firmware Ihres PCs

  • Hilfe bei Hardwarestress: Es muss nicht immer ein fremdes Programm sein: Der Windows-Gerätemanager bietet viele Möglichkeiten zur Fehlerbehebung

Tuning & Kontrolle

  • Volle Kraft für Ihre CPU: Nur unter idealen Bedingungen kann Ihr Prozessor sein wahres Potenzial entfalten

  • Volles Tempo für die GPU: Mit den richtigen Stellschrauben kitzeln Sie mehr Leistung aus Ihrer Grafikkarte, erhalten eine bessere Bildqualität und finden die optimalen Grafikeinstellungen

  • PC-Leistung selbst messen: Sie möchten wissen, wie schnell Ihr PC wirklich ist? Dann bringen Sie ihn an seine Grenzen!

  • Hardwaretools vorgestellt: Wir stellen die besten Tools für Ihre Hardware vor, um sie zu analysieren, überwachen, tunen und auszulasten. Und das Beste: Sie sind alle auf der Heft-DVD

Hardwarepraxis

  • PC selbst zusammenbauen: Mit unserer bebilderten Schritt-für-Schritt-Anleitung kann sich jeder seinen PC selbt bauen

  • Die idealen Selbstbau-PCs: Egal ob Sie einen Rechner fürs Büro, zum Zocken oder für das Wohnzimmer brauchen: Wir haben die idealen Preis-Leistungs-Konfigurationen für jeden Einsatzzweck

  • Komplett-PCs aufrüsten: PCs von der Stange lassen sich nicht aufrüsten? Von wegen! Es gibt allerdings auch Grenzen

  • Aufrüsten für 100 Euro: Selbst ein kleines Budget erlaubt oft noch einen Temposchub

Kaufberatung

  • Prozessor-Ratgeber 2016: Augen auf beim CPU-Kauf: Mit unseren Tipps holen Sie sich den richtigen Chip ins Gehäuse

  • Die perfekte Grafikkarte: 4K, Virtual Reality und immer aufwendigere Grafikeffekte: Finden Sie die ideale Grafikkarte für Ihr Budget. Auch erklärt: Die aktuellen Grafikchip-Generationen

  • Gaming-Tastaturen im Test: Tastaturen für Gamer sind hoch im Kurs und müssen ständige Belastungen überstehen

  • Gaming-Mäuse im Test: Für richtige Zocker ist die Maus essenziell: Erfahren Sie, welche am beliebtesten ist – und warum

  • Gaming-Headsets im Test: Auch wenn es sich beim Ton um eine subjektive Sache handelt: Der Kauf will wohl überlegt sein

  • Gaming-Monitore im Test: Der Spielebildschirm ist ein hochgerüstetes Anzeigegerät: Wir haben die beliebtesten im Test

  • Hardware-Kaufberatung: Mit unseren Tipps holen Sie sich die optimalen Komponenten

Das finden Sie auf der Doppel-DVD

  • 3D Mark Basic Edition: Den wohl bekanntesten PC-Benchmark gibt es nach wie vor in einer kostenlosen Variante. Doch sie bietet auch alle Testszenarien, die den Rechner verschieden schwer fordern. Neu ist der Test, der die Leistungsfähigkeit über die neue DirectX-12-Schnittstelle prüft und beurteilt.

  • Sisoftware Sandra Lite 2016: Obwohl es sich um die kostenlose Lightversion des Analysetools handelt, hat es allerhand Features zu bieten: Neben extrem detaillierten informationen zu Ihrer PC-Hardware bietet es auch noch Benchmarks, die Ihre Komponenten mit verschiedenen Belastungstests fordern – sogar USB-Sticks und Ihr Netzwerk!

  • Aida 64 Extreme Edition: Ähnlich wie Sisoftware Sandra Lite 2016 gewährt Ihnen Aida tiefe EInblicke in die Eigenschaften Ihrer Hardware, wozu unter anderem auch Akkukapazitäten, Temperaturen und Taktfrequenzen zählen. Auch dieses Tool bietet integrierte Leistungstests. Es handelt sich um eine 30-tägige-Testversion, die alle Funktionen bietet.

  • Crystaldiskmark: Auch bei Crystaldiskmark handelt es sich um einen populären Benchmark, der sich allerdings auf Speichermedien beschränkt. Dabei bedient sich das Tool gleich drei verschiedener Testverfahren, um ein aussagekräftiges Ergebnis zu präsentieren. Die Daten lassen sich auch exportieren.

  • PC-WELT Notfallsystem: Booten Sie das Notfall-System direkt von der Heft-DVD. Es hilft Ihnen Hardware-Fehler zu finden und Daten von defekten Datenträgern zu retten, gelöschte Daten wiederherzustellen, die Windows-Startumgebung zu reparieren und das Windows-Kennwort zurückzusetzen.

Das Sonderheft Der große Hardware-Guide 2/2017 ist für 9,90 Euro am Kiosk erhältlich. Sie können das Heft auch bestellen und sich nach Hause liefern lassen oder als ePaper herunterladen.

Abonnenten von PC-WELT Plus Digital erhalten das Sonderheft bzw. das ePaper kostenlos hier .

Achtung: Für den Download müssen Sie im Plus-Account eingeloggt sein. 

Und es gibt das Sonderheft auch in digitaler Form für Ihr Android-Gerät, iPad, iPhone, Windows Phone oder Windows 8.

Statt einzelner Hefte bieten wir auch eine sehr günstige und einfache Flatrate an. Dabei bezahlen Sie nicht mehr pro Heft oder für ein Abo, sondern für einen Zeitabschnitt. Für einen Monat zahlen Sie beispielsweise 6,99 Euro. Als Inhaber der Flatrate haben Sie Zugriff auf alle Ausgaben der PC-WELT , ebenso auf alle Sonderhefte und auf alle Publikationen unserer Schwester-Zeitschriften AndroidWelt und LinuxWelt .

Unser Flatrate-Abo PC-WELT Plus Digital finden Sie hier .

0 Kommentare zu diesem Artikel
2235665